1. US Car & Harley-Treffen im Europa-Park lockte 1.500 Besucher an

Anzeige
Harley Treffen im Europa-Park 2015
Bildquelle: W. Kammerer via Europa-Park

Über 1.500 Besucher bestaunen rund 900 Bikes & Cars beim 1. US Car & Harley Treffen im Camp Resort des Europa-Park. Harley-Davidson Fans und US Car Liebhaber kamen auf ihre Kosten.

Anzeige

Kultige Harleys und glänzende Straßenkreuzer, dazu Rock ´n´ Roll und leckeres American Barbecue. Im Camp Resort des Europa-Park sind am 20. und 21. Juni 2015 Harley-Davidson Fans und US Car Liebhaber voll auf ihre Kosten gekommen. Bei der Premiere des US Car und Harley Treffens lockten zwei Tage lang etwa 400 legendäre Harley-Davidson Motorräder und circa 500 amerikanische Autos mehr als 1500 Besucher auf das Ausstellungsgelände beim Silver Lake Saloon von Deutschlands größtem Freizeitpark. Mit Unterstützung der Badischen US-Car IG aus Offenburg und dem Baden Chapter Germany war authentischer US-Spirit garantiert.

Inmitten der chromblitzenden Muscle-Cars, Hot Rods und Harleys stach ein Fahrzeug besonders hervor: der Ford „Model A“ mit 40 PS und einer maximalen Geschwindigkeit von 90 km/h. „Das Besondere ist dabei nicht das Baujahr 1930, sondern der reine Holzgas-Antrieb“, sagt sein Besitzer Bernd Zimmer aus Ottersweier bei Bühl (Baden).

Ford Model A Bernd Zimmer

Bernd Zimmer bei den Startvorbereitungen seines Ford „Model A“.(Foto: Europa-Park)

Wegen der Ölknappheit während des Zweiten Weltkrieges wurde es auch als „Notzeit-Auto“ bezeichnet. Insgesamt sind rund drei Millionen Fahrzeuge dieser Art produziert worden. Der offene Zweisitzer hat einen Verbrauch von 35 Kilogramm Holz auf 100 Kilometer. Der „Treibstoff“ wird unkompliziert in Säcken auf der Ladefläche mitgeführt und der Startvorgang – vom Feuermachen bis zur Fahrbereitschaft – dauert rund drei Minuten.

Neben dieser vierrädrigen Rarität waren noch viele andere, spektakuläre Fahrzeuge rund um den Silver Lake Saloon im Camp Resort des Europa-Park ausgestellt. Bei den Autos galt eine Baujahrsgrenze von 1985. Entlang der Händlerstraße wurde eine große Auswahl an Harley-Davidson Artikeln, Bikewear und weiteres Auto-Equipment angeboten. Sogar ein Friseur und eine Hutmacherin waren dabei.

Auch das gastronomische Angebot sorgte für authentischen US-Flair: saftige Spare Ribs, Pulled Pork und US Beef aus dem Smoker sowie kühles Bier, Ice Cream und Popcorn luden die Besucher zum Verweilen ein.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *