Neuer „Alpen-Coaster“ im Zoo Safaripark Stukenbrock aufgebaut: Temporäre Achterbahn bereit für Testfahrten

Anzeige
Alpen-Coaster im Zoo Safaripark Stukenbrock
Bildquelle: Zoo Safaripark Stukenbrock

Im Zoo Safaripark Stukenbrock entsteht mit dem „Alpen-Coaster“ derzeit eine temporäre Achterbahn-Neuheit für die Sommersaison. Jetzt ist der Aufbau der Attraktion nahezu abgeschlossen und es können erste Testfahrten absolviert werden.

Anzeige

Nachdem der Zoo Safaripark Stukenbrock Ende Mai dieses Jahres den „Alpen-Coaster“ als temporäre Achterbahn-Neuheit für die Sommersaison 2017 ankündigte (wir berichteten), wurde die neue Attraktion nun nahezu vollständig im Park errichtet. Lediglich Teile der Station und die letzten Schienen auf Bodenniveau müssen noch montiert werden.

Wie der Zoo Safaripark verkündet, wurden die Schienen der Achterbahn bereits durch den TÜV geprüft, sodass nun Fahr- und Bremsproben unternommen werden können. Erste Fahrten mit dem „Alpen-Coaster“ sollen schon in der Mitte der nächsten Woche stattfinden. Somit kann man die ursprüngliche Planung, nach welcher die Neuheit bereits in der zweiten Monatshälfte im Juni für Besucher eröffnen sollte, nicht einhalten.

Zoo Safaripark Stukenbrock Alpen-Coaster Aufbau

So sah die Baustelle noch zum Zeitpunkt der Ankündigung der Achterbahn aus. (Foto: Zoo Safaripark Stukenbrock)

Die 16 Meter hohe Achterbahn war bis Ende der Saison 2015 noch unter dem Namen „Himalayabahn“ im Schwaben-Park zu erleben, bevor dieser sie an einen Schausteller verkaufte und damit Platz für die „Märchen-Rundbootfahrt“ schaffte (wir berichteten). Schausteller Vorlop hat die Achterbahn inzwischen generalüberholt.

Allzu lange wird die neue Achterbahn allerdings nicht in Stukenbrock sein: Bereits Ende August verlässt die Bahn den Zoo Safaripark, um von Volksfest zu Volksfest zu reisen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *