Schwangerer „Dickhäuter“ im Allwetterzoo Münster: Breitmaulnashorn „Jane“ ist wieder trächtig

Breitmaulnashorn mit Kalb mit Allwetterzoo Münster
Bildquelle: Allwetterzoo Münster

Schwangerschaft bei den „Dickhäutern“ im Allwetterzoo Münster: Die Breitmaulnashorn-Dame „Jane“ ist wieder trächtig.

Die 16-jährige Nashornkuh Jane ist erneut trächtig. Ihr erstes Kalb Eno bekam sie im Mai 2013. Nun ist Jane zum zweiten Mal trächtig. Mit der Geburt rechnet der Zoo im Frühjahr 2017. Die Nashornträchtigkeit dauert 16 Monate!

Um festzustellen, ob Jane schwanger ist, wurden Kotproben gesammelt und Monat für Monat nach Wien zur Veterinär-Universität geschickt. Die dortigen Auswertungen zeigen einen deutlichen Anstieg von Janes Hormonwerten. „Der Anstieg der Hormon­kurve deutet darauf hin, dass Jane trächtig ist“, erklärt Zootierarzt Carsten Ludwig.

Breitmaulnashörner sind stark von der Ausrottung bedroht. Besonders in den letzten Jahren haben Wilderei und die Jagd auf das begehrte Nasenhorn stark zugenommen. Im Freiland gibt es nur noch 17.000 Breitmaulnashörner. Im Allwetterzoo ist die Freude über Janes Trächtigkeit groß. „Zoologische Gärten auf der ganzen Welt leisten mit der Nashornzucht einen wertvollen Beitrag für die Erhaltung dieser Art“, so Zookurator Dr. Dirk Wewers. „Auch wir sind Teil des EEPs und freuen uns daher sehr, dass Jane erneut trächtig ist.“

Im Allwetterzoo Münster leben zurzeit vier Breitmaulnashörner: Die Bullen Harry (25 Jahre) und Eno (3) sowie die beiden Kühe Jane (16) und Vicky (29). Jane kam 11-jährig im Oktober 2011 in den Allwetterzoo, am 23. Mai 2013 kam ihr erstes Kalb Eno zur Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *