Alterface stellt neues Konzept für interaktive Themenfahrt in drehendem Theater vor

Anzeige
Alterface Konzept Interaktive Themenfahrt mit drehendem Theater Spinning Interactive Dark Ride
Bildquelle: Alterface

Der belgische Produzent von Fahrgeschäften hat ein neues Konzept für interaktive Themenfahrten veröffentlicht. Statt die Passagiere in der Gondel von Szene zu Szene zu schicken, plant Alterface sich drehende Kinosäle.

Anzeige

Auf der internationalen Fachmesse Asian Attractions Expo in Singapur hat der belgische Hersteller Alterface ein neues Attraktions-Konzept präsentiert. Demnach könnten Passagiere von interaktiven Themenfahrten zukünftig nicht wie üblich in Gondeln von einer Szene zur nächsten befördert werden, sondern die Geschichte mittels eines innovativen Rotationstheaters erleben.

Alle 40 Sekunden soll sich der kleine Kinosaal, in dem bis zu acht Passagiere Platz finden, drehen und damit in eine neue Szene der Themenfahrt eintauchen. Mit dieser Technik können bis zu 600 Fahrgäste pro Stunde am Erlebnis teilnehmen. Die neue Dimension des sogenannten Spinning Interactive Dark Ride macht so ein rund fünf-minütiges immersives Erlebnis auf kleinstem Raum möglich und optimiert die Kapazität.

Auch die technische Ausstattung soll nicht zu kurz kommen: Alterface plant thematische Kulissen, integrierte Großbildschirme sowie Projektionsabbildungen in den kleinen Kinosäälen. Ebenso sind für den Spinning Interactive Dark Ride besondere Licht-, Ton- sowie weitere Spezialeffekte vorgesehen, die der interaktive Themenfahrt Authentizität verleihen sollen. Die neue Fahrattraktion soll zudem mit allen bisher gängigen Technologien zur Erzeugung von Interaktivität kompatibel sein – darunter auch das Erkennen von Gesten, was durch spezielle Sensoren noch fortschrittlicher gestaltet werden soll.

Alterface Konzept Spinning Interactive Dark Ride Interaktive Themenfahrt mit drehender Gondel

Ein mögliches Szenario für die interaktive Themenfahrt hat Alterface gemeinsam mit Jora Vision entworfen: Bei „Popcorn Revenge“ führt das Popcorn einen Angriff durch, der die Welt der Filme zerstören könnte. (Foto: Alterface/Jora Vision)

Alterface hat im Zuge der Entwicklung der neuen Fahrattraktion in Zusammenarbeit mit dem niederländischen Designpartner Jora Vision zugleich eine passende Thematisierung entworfen und bereits ein Patent angemeldet: In dem virtuellen Szenario „Popcorn Revenge“ kämpft der heimlichen Held des Kinos – das Popcorn – darum, bis zum Filmende zu überleben und nicht im Mund der Zuschauer zu landen. Es liegt in der Hand der Spieler, die Welt der Filme mittels Schüssen vor dem verrückt gewordenen Popcorn zu retten.

Ob und für welchen Park Alterface die interaktive Themenfahrt mit drehendem Theater verwirklichen kann, ist bislang noch nicht bekannt.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *