Alton Towers öffnet „The Smiler“ 2016 nach schwerem Unfall wieder

Anzeige
The Smiler in Alton Towers
Bildquelle: Alton Towers

„The Smiler“ wird 2016 wieder geöffnet. Die Achterbahn stand seit einem schweren Unfall still. Im Juni 2015 stießen zwei Wagen zusammen – aufgrund menschlichen Versagens, wie Untersuchungen jetzt ergeben haben.

Anzeige

Der englische Freizeitpark Alton Towers wird die Achterbahn „The Smiler“ 2016 wieder in Betrieb nehmen. Sie war seit Anfang Juni 2015 geschlossen, nachdem bei einem Unfall 16 Fahrgäste verletzt wurden: zwei Wagen der Achterbahn stießen zusammen. In Folge des Unfalls wurden zwei Personen jeweils ein Bein amputiert, drei weitere erlitten schwere Beinverletzungen.

Merlin Entertainments, Betreiber von Alton Towers, hat nun die Wiedereröffnung von „The Smiler“ in der Saison 2016 bestätigt. Untersuchungen sollen ergeben haben, dass der Unfall durch menschliches Versagen verursacht wurde. Ein Mitarbeiter soll das Fahrsicherheitssystem manuell außer Kraft gesetzt haben, ohne entsprechende Protokolle zu befolgen.

„Die Untersuchung hat auch Bereiche aufgezeigt, in denen Verordnungen und die Schulung des Personals verbessert werden sollten. Es wurden keine technischen oder mechanischen Probleme mit dem Fahrgeschäft selbst gefunden.“

Alton Towers gibt an, eine Reihe von verbesserten Sicherheitsmaßnahmen bei allen seinen Achterbahnen eingeführt zu haben, die mit mehr als nur einem Wagen fahren, um erartige Vorfälle in Zukunft auszuschließen.

“The Smiler” wurde 2013 als weltweit erste Achterbahn mit 14 Überschlägen eröffnet. Hersteller der Achterbahn ist Gerstlauer aus Deutschland.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 Kommentar

Also mein letzter Stand war das ich gelesen und auch gesehen habe das die Thematisierung vom „The Smiler“ entfernt wurde und es unter anderem Namen und Thematisierung wieder eröffnet werden soll. Scheint also so zu sein das der „The Smiler“ trotzdem so weiter thematisiert bleibt wie er zuvor ist!

Antworten