Autostadt Wolfsburg im Winter: 2017 wieder mit Weihnachtsmarkt, Eis-Shows und mehr

Anzeige
Autostadt Wolfsburg Eislaufen im Winter
Bildquelle: Autostadt GmbH/Manfred Voss

Die Autostadt Wolfsburg wird ab 1. Dezember 2017 wieder zur Winterwelt. Die vier Schornsteine des Volkswagen-Kraftwerks verwandeln sich in riesige Adventskerzen und überstrahlen die 6.000 Quadratmeter große Eislauffläche.

Anzeige

Die Autostadt in Wolfsburg setzt wieder zahlreiche Glanzlichter in der dunklen Jahreszeit: Vom 1. Dezember 2017 bis 7. Januar 2018 erwartet Besucher vor der beeindruckenden Kulisse der vier als Adventskerzen beleuchteten Schornsteine des Kraftwerks die zauberhafte Winterwelt. Überragt vom festlich geschmückten Weihnachtsbaum begeistert der Wintermarkt mit ausgewählten Geschenkideen und kulinarischen Leckerbissen. Auf der 6.000 Quadratmeter großen Eislaufbahn können Gäste auf Schlittschuhen ihre Runden ziehen oder Eisstock schießen. Kinder vergnügen sich in der Schneewelt beim Toben und Rodeln. Vier Mal täglich laden die Eislauf-Profis mit Shows zu einer musikalischen Reise in entlegene Länder ein.

Roland Clement, Vorsitzender der Geschäftsführung der Autostadt, freut sich auf seinen ersten Winter in der Autostadt: „Der Advent ist die Zeit für gemeinsame Ausflüge und Erlebnisse. Die zauberhafte Winterwelt bietet jede Menge Aktivitäten für Familien, der ganze Park wird in stimmungsvolles Licht getaucht. Ich wünsche unseren Besuchern fünf erlebnisreiche Wochen in der Autostadt.“

Die Eisshows „Skate around the World“ nehmen die Gäste mit auf eine Weltreise auf alle fünf Kontinente. Lokale Traditionen, Musik und das Lebensgefühl der Menschen verschmelzen zu unterhaltsamen Eis-Choreografien, untermalt von Filmszenen und Animationen auf einer großen Videoleinwand. Vier Mal täglich werden 15-minütige Shows gezeigt (Show A um 17 und 19 Uhr, Show B um 18 und 20 Uhr), insgesamt sind über 50 Choreografien zu sehen. Die Shows wechseln wöchentlich jeweils sonntags. Wer von den Eisshows inspiriert ist, kann täglich auf der 6.000 Quadratmeter großen Eislauffläche an seiner eigenen Technik feilen oder ein Einzelcoaching bei einem der Eislauf-Profis buchen.

Schlittschuhe, Eislaufhilfen für Kinder und Stöcke für das Eisstockschießen können vor Ort ausgeliehen werden. Ein Wintervergnügen für Kinder ist die 1.100 Quadratmeter große Schneewelt. Den Rodelhügel hinuntersausen, Schneemänner bauen oder verschiedene Spielzeuge ausprobieren – die Möglichkeiten sind vielfältig. Eines ist sicher: Welches Wetter der Winter in Norddeutschland auch bereithält, in der Autostadt ist Schnee garantiert.

Zum Schlendern und Entspannen lädt im Anschluss der weitläufige Wintermarkt ein. Hübsche Dekorationen, liebevoll ausgewählte Geschenkideen, köstlicher Punsch oder deftiger Spießbraten – für jeden Geschmack ist etwas im Angebot. Neu ist die Smoker-Bude an der die Gäste leckere Pulled-Pork-Gerichte aus dem Smoker probieren oder frisch zubereitete Beef-Burger genießen können.

Zünftig gefeiert werden kann im beliebten Hüttenzauber direkt an der Eisfläche. In der XXL-Hütte kommt bei heißem Jagertee und Après-Ski-Hits Stimmung auf. Gemütlich klingt der Tag am knisternden Feuer im Kaminhaus aus. Hier servieren die Mitarbeiter der Autostadt Restaurants operated by Mövenpick winterliche Spezialitäten – von herzhaften Fleischgerichten über Süßspeisen bis hin zu veganen Köstlichkeiten. Auch die Restaurants Pizza AMano und Lagune werden winterlich inszeniert und sind stimmungsvolle Rückzugsorte im winterlichen Trubel.

Krimifreunde lassen sich auch in diesem Winter durch die beliebte Lesereihe „Mord an Bord“ mit Roland Kalweit fesseln: Am 7., 14. und 21. Dezember interpretiert er auf der MS Hanseblick gemeinsam mit Gastschauspielern die spannendsten Kriminalromane der Weltliteratur.

Für Kinder und Jugendliche gibt es darüber hinaus zwei winterliche Workshop-Angebote: In der „Kleinen Keksmanufaktur“ backen und dekorieren Teilnehmer ab acht Jahren gemeinsam Kekse aus Mürbeteig, die sie im Anschluss mit nach Hause nehmen. Jugendliche ab zwölf Jahren kreieren im Workshop „Christbaumschmuck programmieren“ Weihnachtsdekorationen der besonderen Art. Sie löten auf vorbereitete Platinen LEDs, die Lämpchen werden anschließend so programmiert, dass Worte wie beispielsweise „Merry X-mas“ oder „Weihnachten“ aufleuchten.

Für den Besuch der Eisshows und des Wintermarktes benötigen die Gäste der Autostadt bis 18 Uhr eine gültige Tages- oder Jahreskarte. Das Abendticket für sieben Euro gilt ab 16 Uhr und beinhaltet einen Gutschein in gleicher Höhe für die Autostadt Restaurants operated by Mövenpick oder den Wintermarkt. Die Eislauffläche und die Schneewelt sind ohne weitere Kosten zugänglich. Die Anmeldung für den Workshop „Kleine Keksmanufaktur“ erfolgt direkt in der Autostadt, die Anmeldung für den Workshop „Christbaumschmuck programmieren“ erfolgt über den Ticketshop der Autostadt.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *