Strecke für „voglwuiden Sepp“ wird gebaut: Achterbahn in St. Englmar eröffnet Pfingsten 2016

Da voglwuide Sepp - St. Englmar 2016 - Baustelle Februar 1
Bildquelle: Rodel- & Freizeitparadies St. Englmar

Zu Pfingsten 2016 soll im Rodel- & Freizeitparadies St. Englmar „Da voglwuide Sepp“ eröffnen. Jetzt wurde damit begonnen, die Strecke zu bauen. 755 Meter lang soll die Familienachterbahn werden.

Achterbahnen können nicht nur auf Volksfesten und in Freizeitparks stehen – das beweist das Rodel- & Freizeitparadies St. Englmar 2016 und hat im letzten Jahr „Da voglwuide Sepp“ angekündigt. Damit die Familienachterbahn zur geplanten Eröffnung an Pfingsten 2016 fertig wird, haben jetzt die Arbeiten an der Strecke begonnen.

„Da voglwuide Sepp“ wird beachtliche 755 Meter lang, maximal 60 km/h schnell und soll einen Höhenunterschied von insgesamt 27 Metern bieten. Die Schienen im Bahnhofsgebäude wurden bereits verbaut und auch außerhalb sind schon die ersten Meter der Strecke zu sehen.

Da voglwuide Sepp - St. Englmar 2016 - Baustelle Februar 2

Die Schienen des überdachten Bereichs sind bereits montiert. (Foto: Rodel- und Freizeitparadies St. Englmar)

Eine Besonderheit der Achterbahn in St. Englmar stellen die aufwendig gestalteten Züge dar. Er ist thematisch an traditionelle Hornschlitten angelehnt, die einst als Transportmittel von Bergbauern genutzt wurden. Das „Startwagerl“ ziert sogar eine Figur des „voglwuiden Sepps“ – bayerisch etwa für „Der vogelwilde Josef“.

Da voglwuide Sepp - St. Englmar 2016 - Frontcar

Der urige Steuermann „Sepp“. (Foto: Rodel- und Freizeitparadies St. Englmar)

Mit der neuen Achterbahn sollen bereits Kinder ab einem Alter von vier Jahren mitfahren können, während der Fahrt gibt es keine Überschläge. „Der vogelwilde Josef“, ist die erste richtige Achterbahn im Rodel- und Freizeitparadies St. Englmar. Hauptattraktionen sind dort derzeit eine Sommerrodelbahn und ein Alpine Coaster mit jeweils 1.000 Metern Länge.

Auf der offiziellen Homepage der Freizeitanlage kann der Fortschritt der Arbeiten verfolgt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *