Bayern-Park: „Goldene Saisonkarte“ für 2017 ab 11. November erhältlich

Bayern Park: Goldene Saisonkarte 2017
Bildquelle: Bayern-Park

Bis zum 12. Dezember können sich Fans des Bayern-Park die „Goldene Saisonkarte“ 2017 sichern. Neben zahlreichen Vorteilen bei Partnern des bayrischen Vergnügungsparks können die Inhaber der speziellen Saisonkarte auch die Rodelbahnen unbegrenzt und ohne Aufpreis nutzen.

Im Zeitraum vom 11. November bis zum 12. Dezember 2016 ist die „Goldene Saisonkarte 2017“ für den Bayern-Park erhältlich. Anders als die reguläre Saisonkarte ermöglicht diese Sondervariante den Inhabern nicht nur unbegrenzten Eintritt in den Freizeitpark an allen Öffnungstagen sondern auch die Nutzung der beiden Rodelbahnen ohne zusätzlichen Aufpreis.

Darüber hinaus können Besitzer der „Goldenen Saisonkarte“ auch bei Partnern des Bayern-Park, wie das Freizeitland Geiselwind oder alle Parks der Plopsa-Gruppe (Holiday Park Pfalz etc.), ermäßigte Eintrittspreise erhalten. Genauere Infos zu den Partnerangeboten findet ihr auf der offiziellen Homepage.

Bayern Park Twinbob Rodelbahn

Sowohl die Twinbob-Rodelbahn (hier im Bild) als auch die Sommerrodelbahn können mit der „Goldenen Saisonkarte“ unbegrenzt genutzt werden. (Foto: Bayern Park, Werner Berthold)

Anders als im Vorjahr haben sich die Preise der „Goldenen Saisonkarte“ nicht verändert. Personen ab einer Körpergröße von 140 cm zahlen 52 Euro. Rentner ab 60 Jahren, Menschen mit Behinderung und Kinder können die Karte bereits für 48 Euro kaufen.

Startschuss für die Saison 2017 fällt am 8. April 2017. Die Saisonkarte ist bis zum Saisonende, dem 8. Oktober 2017, gültig. Aufgrund von technischen Problemen im Online-Shop des Bayern-Park können die Saisonkarten zur Zeit nur vor Ort an den Kassen erworben werden.

Schlagworte: , , , ,

Bayern-Park

Foto: Bayern-Park

Ein Freizeitparadies für Groß und Klein bietet der im Süden der Republik gelegene Bayern-Park. Das Angebot reicht von der Katapult-Achterbahn Freischütz über eine Indoor-Kletterhalle bis hin zu einem kleinen Zoo. » Infos

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *