Bayern Park eröffnet erneuerte Reifenrutsche „Tube Racer“

Anzeige
Bayern Park - Reifenrutsche Tube Racer 2015
Bildquelle: Bayern Park, Collage: Parkerlebnis

Der Bayern Park hat seine Reifenrutsche „Tube Racer“ erneuert. Ab sofort bietet sie auch einen bequemen Aufzug für die Reifen.

Anzeige

Im Bayern Park ist ab sofort die erneuerte Reifenrutsche „Tube Racer“ in Betrieb. Sie bietet nun auch einen Aufzug, der die Reifen bequem zum hochgelegenen Startpunkt bringt. Vorher mussten die Reifen selbst neben der Strecke hinaufgetragen werden.

Die Fahrgäste erwartet bei der Reifenrutsche „Tube Racer“ eine Fahrt auf einem millimeterdünnen Wasserfilm den Hang hinab ins Tal. Die Strecke ist 70 Meter lang, in der Auslaufzone bremst ein Filzteppich das Erlebnis sanft ab.

Bayern Park Tube Racer Talblick

Ein Blick ins Tal vom Startpunkt der Reifenrutsche „Tube Racer“ aus. (Foto: Bayern Park)

Den Parkbesuchern stehen gleich zwei Kunststoffbahnen zur Verfügung. Der neue Reifenaufzug ist mittig dazwischen angebracht. Die Reifen sind im Inneren mit einer Folie versehen, sodass ein Aufsitzen auf dem Wasser ausbleibt. Pro Reifen darf nur eine Person Platz nehmen; Kinder müssen bei ihrer ersten Fahrt mindestens 100 cm groß und vier Jahre alt sein.

Die ursprüngliche Version des „Tube Racer“ wurde 2008 im Bayern Park eröffnet.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *