Free-Fall-Tower „Exitus“ in Berlin Dungeon offiziell eröffnet

Anzeige
Berlin Dungeon - Free Fall Tower Exitus - Artwork
Bildquelle: Berlin Dungeon

In Berlin gibt es ab sofort einen Freifallturm: Im Berlin Dungeon wurde der Indoor-Free-Fall-Tower „Exitus“ eröffnet.

Anzeige

Der Berlin Dungeon lässt Besucher ab sofort in die Tiefe fallen. Mit „Exitus“ eröffnet heute der erste Indoor-Free-Fall-Tower der Hauptstadt. Mutige rauschen dabei aus einer Höhe von 12 Metern in völliger Dunkelheit in die Tiefe.

„Exitus“ entstand über drei Etagen in dem alten Plattenbau im Herzen Berlins auf über 270 Quadratmeter Fläche.

Im Berlin Dungeon erleben Gäste eine rund 60-minütige Reise durch 800 Jahre Berliner Geschichte. Shows mit Live-Darstellern, fesselnden Geschichten, eine Floßfahrt und moderne Special-Effects erzählen die Geheimnisse der deutschen Hauptstadt.

Auch die Fahrt mit dem Free-Fall-Tower „Exitus“ wurde in die Geschichte Berlins eingebunden. Hierfür sind der der Alexanderplatz, eine Polizeiwache und die Untersuchungshaftanstalt Alt-Moabit entsthanden – die zentralen Orte, an denen sich Berlins bekanntester Massenmörder Carl Großmann rund um seinen Prozess aufhielt.

"Exitus" - Berlin Dungeon - Schacht

Ein Blick in den Schacht des Freifallturms „Exitus“. (Foto: Berlin Dungeon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *