Besucherzahlen im O’Gliss-Wasserpark übertreffen Erwartungen im ersten Jahr

O'Gliss Park Artwork
Bildquelle: O'Gliss Park

Der 2016 eröffnete „O’Gliss Park“ durfte in seiner Premierensaison 190.000 Besucher begrüßen. Damit übertraf der Park deutlich die Erwartungen der Parkbetreiber.

Bereits in der ersten Saison des neuen Wasserparks „O’Gliss Park“ übertraf dieser die Erwartungen der Parkbetreiber. Statt den prognostizierten 125.000 strömten über 190.000 Besucher in das im Westen Frankreichs gelegene Erlebnisbad.

Der Wasserpark eröffnete im Juni diesen Jahres und zeichnet sich vor allem durch seine vier künstlich angelegten Flüsse aus (wir berichteten). Die Saison 2016 endete am 4. September.

O'Gliss Park Konzept Luftaufnahme

Ein Artwork zeigt die vier Bereiche. (Foto: O’Gliss Park)

Der „O’Gliss Park“ bietet auf einer Fläche von 60.000 Quadratmetern Attraktionen für nahezu alle Alters- und Interessensgruppen. Um das Gefühl einer tropischen Atmosphäre so authentisch wie möglich zu vermitteln, legte man deshalb neben 240 Palmen und 160 Bananenstauden auch 100 Kieferbäume und zahlreiche Wiesen an. Für Adrenalin-Freaks bietet der Park zwölf Rutschen sowie für Kinder einen eigens angerichteten Bereich, wo die Zeit mit Wasserspielen vertrieben werden kann.

12 Rutschen sorgen für  abwechslungsreichen Rutschspaß. (Foto: O`Gliss Park)

Zwölf Rutschen sorgen für abwechslungsreichen Rutschspaß. (Foto: O`Gliss Park)

Am 24. Juni 2017 öffnet der O’Gliss-Wasserpark seine Tore zur neuen Saison und lädt Besucher bis zum 3. September zum Badespaß ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *