Burger’s Zoo feiert „Dia de los Muertos“ 2016: Halloween auf Mexikanisch

Anzeige
Burger's Zoo - Dia de los Muerto - Skelette
Bildquelle: Burger's Zoo

Lachende Totenköpfe, gut gelaunte Skelette und fröhliche Musik: Das sind die Zutaten für „Dia de los Muertos“. Das kunterbunte Halloweenfest steigt vom 15. bis 30. Oktober 2016 in der überdachten Felswüste des Burgers‘ Zoo im niederländischen Arnheim.

Anzeige

Der mexikanische „Tag der Toten“ fällt in die gleiche Jahreszeit wie Halloween, ist aber viel bunter, musikalischer und älter. Schon die Mayas und Azteken glaubten vor vielen tausenden Jahren, dass die Seelen der Toten einmal im Jahr zu ihren Familien zurückkehren. Sie bewahrten die Schädel der Verstorbenen auf und stellten sie aus. Die spanischen Eroberer empfanden das als Totenschändung und versuchten, dieses Ritual zu verbannen – allerdings ohne Erfolg. Noch heute feiern die Mexikaner am 1. und 2. November ein fröhliches „Totenfest“ mit geschmückten Schädeln und Skeletten, Tanz und Gesang.

Mexiko in Arnheim

Der Burgers‘ Zoo holt den wichtigen mexikanischen Feiertag in diesem Herbst nach Arnheim. Die überdachte Felswüste Burgers‘ Desert ist unter anderem der Sonora-Wüste im Norden von Mexiko nachempfunden. Vom 15. bis 30. Oktober verwandelt sie sich in eine große Bühne für Musik, fröhlich tanzende Skelette, beeindruckende Lichtinstallationen und landestypische Leckereien. Auch zwischen Haupteingang und Desert warten schaurig-schöne Figuren am Wegesrand, darunter ein meterlanges Skelett.

Burger's Zoo - Dia de los Muerto - Kinderschminken

„Dia de los Muerto“ in Burger’s Zoo verspricht familienfreundliches Gruselprogramm. (Foto: Burger’s Zoo)

Ein Besuch des „Dia de los Muertos“ ist im Eintrittspreis enthalten. Das exotische Fest ist eine fröhliche Halloween-Variante und deshalb auch für Familien mit Kindern geeignet. Der Zoo hat bis zum 29. Oktober täglich von 9 Uhr bis 19 Uhr, ab dem 30. Oktober von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *