Busch Gardens Williamsburg enthüllt Wikinger-Holzachterbahn als „Project 2017“

Anzeige
Busch Gardens Williamsburg 2017 - Holzachterbahn Ankündigung
Bildquelle: Busch Gardens Williamsburg

Busch Gardens Williamsburg enhüllt das „Project 2017“: Eine Holzachterbahn mit Wikinger-Thematisierung entsteht. Bei der Attraktion setzt man auf Crowdsourcing – Fans sollen in einigen Bereichen mitbestimmen können.

Anzeige

Busch Gardens Williamsburg gibt bekannt, was hinter dem vor wenigen Wochen angekündigten „Project 2017“ steckt: Der amerikanische Freizeitpark plant die erste Holzachterbahn seiner 41-jährigen Geschichte an. Fans sollen in einigen Bereichen der Neuheit mitbestimmen können, so etwa beim Namen.

Auf der offiziellen Internetseite zum „Project 2017“ können Fans ab sofort über den Namen der Holzachterbahn abstimmen. Zur Auswahl stehen „Viking Raider“, „Invadr“ und „Battle Klash“ – passend zur Thematiserung und Hintergrundgeschichte rund um Wikinger.

Die Holzachterbahn von Busch Gardens Williamsburg wird mit einer Höchstgeschwindigkeit von rund 77 km/h aufwarten und auf insgesamt neun Airtime-Hügeln das Gefühl von Schwerelosigkeit bieten. Die erste Abfahrt soll aus knapp über 22 Metern Höhe geradewegs in eine Schlucht führen. Die gesamte Streckenlänge beträgt 610 Meter.

Fans sollen das ganze Jahr über in die Entwicklung der Holzachterbahn mit eingebunden werden. Anlässlich der Enthüllung veröffentlichte Busch Gardens Williamsburg ein kleines Teaser-Video:

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *