California’s Great America schließt „Logger’s Run“: Abschied von Wildwasserbahn Ende 2017

Anzeige
California's Great America Loggers Run
Bildquelle: California's Great America

Über 40 Jahre lang sorgte „Logger’s Run“ in California’s Great America bei den Besuchern für Abkühlung. Jetzt verabschiedet sich der Freizeitpark von der Wildwasserbahn. Die Attraktion wird in Kürze für immer geschlossen.

Anzeige

California’s Great America hat große Pläne. Der Anfang des Jahres genehmigte Masterplan sieht fast 20 neue Attraktionen, die Erweiterung des zugehörigen Wasserparks und einen Unterhaltungs- und Einkaufsbereich in der Nähe des Haupteingangs vor. Bei all den Neuheiten-Plänen müssen jedoch auch Klassiker weichen. Ende des Monats trifft dieses Schicksal die Wildwasserbahn „Logger’s Run“.

Über 40 Jahre lang leistete die Attraktion in dem amerikanischen Freizeitpark Dienste. Die Anlage des Herstellers Arrow Dynamics wurde 1976 eröffnet und bietet eine Abfahrt aus 18 Metern Höhe. Die letzte Fahrt wird am kommenden Sonntag, den 29. Oktober 2017 möglich sein.

Bereits im vergangenen Jahr verabschiedete sich California’s Great America von einem Fahrgeschäft: Zum Saisonende 2016 wurde „Firefall“ geschlossen, eine Top Spin-Attraktion von HUSS Rides.

Eine Neuheit in California’s Great America ist aber bereits fest geplant und offiziell angekündigt: 2018 wird mit „Railblazer“ eine neuartige Monorail-Achterbahn des Herstellers Rocky Mountain Construction eröffnen (wir bercihteten).

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *