Cedar Point Shores eröffnet: Cedar Point lädt in neu gestalteten Wasserpark mit vier Neuheiten ein

Anzeige
Cedar Point Shores
Bildquelle: Cedar Point

Passend zu den warmen Mai-Temperaturen auf der Nordhalbkugel hat Cedar Point seinen neu gestalteten Wasserpark eröffnet: Cedar Point Shores verfügt über vier neue Wasserattraktionen, auf die sich sowohl die jüngsten Gäste als auch Adrenalinsuchende freuen dürfen.

Anzeige

Die Hauptattraktion des US-amerikanischen Freizeitparks Cedar Point war in seinem Eröffnungsjahr 1870 einst das großzügige Strandbad am Eriesee. Bis heute besinnt sich Cedar Point auf diese Wurzeln und will seinen Besuchern mit dem umgestalteten Wasserpark Cedar Point Shores noch mehr Wasserspaß bieten. Der über sieben Hektar große Wasserpark feierte zum letzten Mai-Wochenende 2017 seine Wieder-Eröffnung.

Der im US-amerikanischen Bundesstaat Ohio gelegene Freizeitpark hatte im letzten Jahr angekündigt, seinen bisherigen Wasserpark „Cedar Point Soak City“ ein neues Gesicht zu verpassen und die Attraktionspalette erweitern zu wollen (wir berichteten). Vier neue Wasserattraktionen sind nun in den Aquapark eingezogen. Zu den Neuheiten gehören sowohl Thrill-Attraktionen als auch Wasserattraktionen für den kleinen Nervenkitzel.

Zu Ersterem zählt definitiv die sechsstöckige Wasserrutsche „Point Plummet“. Nach dem Aufstieg wird den Fahrgästen in einer Kapsel nach einem nervenaufreibenden Countdown der Boden unter den Füßen weggezogen. Die Reise nach unten führt durch einen geschlossenen Tunnel, der seine Passagiere vor dem Eintauchen ins kühle Nass einige Kurven passieren lässt. Doch auch wer sich nicht selbst auf „Point Plummet“ wagt, wird seinen Spaß haben: Die Gesichter der Rutscher werden direkt aus der Startkapsel auf Monitore übertragen, sodass ihre Freunde und Familie sie beim Start beobachten können.

Cedar Point Shores Portside Plunge Point Plummet

Die beiden neuen Thrill-Rides „Portside Plunge“ und „Point Plummet“ vereinen Nervenkitzel und Wasserspaß. (Foto: Cedar Point)

Direkt nebenan befindet sich „Portside Plunge“ – die zweite neue Attraktion in Cedar Point Shores, die ebenfalls Nervenstärke erfordert. Passagiere können hier – gemeinsam mit einem Freund oder alleine – fünf Stockwerke über dem Erdboden eine abenteuerliche Reise durch einen geschlossene Tunnel antreten. Um diese beide Wasserrutschen nutzen zu dürfen, ist eine Mindestgröße von 1,22 Metern erforderlich.

Doch neben diesen- Thrill-Attraktionen hält Cedar Point Shores auch eine Neuheit für die jüngsten Gäste bereit: In dem Pool „Lemmy’s Lagoon“ können Kinder nach Belieben zwischen dem grünen Erie-See-Monster, Geysiren und lustigen Fischen im Wasser austoben. In direkter Nachbarschaft befindet sich schließlich die vierte neue Wasserattraktion. Das Wasserrutschenareal „Lakeslide Landing“ verfügt über zwölf kinderfreundliche Rutschen, mit denen die kleinen Gäste ihre ersten Rutscherfahrungen sammeln können. Nach der gemütlichen Rutschpartie tauchen sie in einen flachen Pool ein.

Für die Eltern wurden ringsum schattige Bereiche errichtet, von denen aus sie ihren Nachwuchs beim Rutschen beobachten können. Neben den vier neuen Wasserattraktionen wurde auch das gastronomische Angebot im Cedar Point Shores überarbeitet.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *