Center Parcs Allgäu entsteht: Einer der größten Ferienparks Deutschlands soll 2018 eröffnen

Anzeige
Center Parcs Logo
Bildquelle: Center Parcs

Zwischen der württembergischen Stadt Leutkirch und der Oberallgäuer Marktgemeinde Altusried soll ein großer neuer Center-Parcs-Ferienpark mit 1.000 Ferienhäusern entstehen. Es wäre der sechste im Lande – der erste davon in Süddeutschland.

Anzeige

Ein gigantisches Freizeit-Projekt befindet sich im Allgäu in der Vorbereitung. Die französische Center-Parcs-Gruppe bereitet den Bau eines Ferienparks zwischen Altusried im Oberallgäu und Leutkirch in Baden-Württemberg vor. Nachdem erst vor Kurzem ein Finanzierungsabkommen mit französischen Immobilieninvestment-Unternehmen abgeschlossen wurde, finden derzeit in Zusammenarbeit mit Planern, Architekten und Fachgutachtern von Center Parcs und der Stadtverwaltung Leutkirch die Grundvorbereitungen statt.

Aktuelle Pläne sehen für den Center Parc Allgäu 1.000 Ferienhäuser vor und auch eine SPA- und Wellnessoase sind im Gespräch.

Die rund 260 Millionen Euro teure Anlage soll 2018 eröffnet werden. Sie entsteht auf dem Gelände des ehemaligen Munitionsdepots „Muna“, das ganze 184 Hektar groß ist. Bevor dort ab Oktober gebaut werden kann, müssen zunächst die Bunker und Baracken im Ortsteil Urlau südlich von Leutkirch abgebaut werden. In den kommenden Wochen ist außerdem eine Kampfmittelbeseitigungsfirma vor Ort, die dabei helfen soll, mögliche Munitionsrückstände aufzufinden und zu entfernen.

Munitionsdepot Leutkirch

Auf dem Gelände des ehemaligen Munitionsdepots Muna soll der Ferienpark entstehen. (Foto: Stadt Leutkirch / Heinz Mauch)

In Leutkirch freut man sich über das Mammut-Projekt, auch wenn es für die Zukunft viel Arbeit bedeutet. So müssen beispielsweise Anbindungen an das Straßen- und Abwassernetz möglich gemacht und Radwege ausgebaut werden. „Der Zeitplan bis zum Baubeginn im Oktober ist relativ eng,“ meint Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle im Gespräch mit der Augsburger Allgemeinen. „Aber wir tun alles, damit er eingehalten wird.“ Er ist auch der Meinung, dass das gesamte Allgäu vom Center Parcs profitieren würde: „Die Erfahrungen von anderen Center Parcs zeigen, dass die Gäste die Umgebung erkunden wollen.“ Auch Joachim Konrad, Bürgermeister von Altusried, sei „absolut glücklich“ über das Center Parcs-Projekt.

Naturverbundenheit ist ein wichtiger Teil der Center Parcs Philosophie, und auch der Ferienpark im Allgäu wird hier keine Ausnahme sein. „Getreu unserer Nachhaltigkeitsphilosophie wird der Park wie all unsere Anlagen nur zu zehn Prozent bebaut, um Urlaubern das Erlebnis zu bieten im Einklang mit der Natur zu leben“, berichtet Frank Daemen, Vize-Betriebsleiter bei Center Parcs Europe.

Center Parks Allgäu - Market-Dome Konzeptgrafik

Der Center-Dome soll mit einer idyllischen Lage am Wasser punkten. (Foto: Center Parks Allgäu)

Die französische Firma Pierre & Vacances betreibt derzeit fünf Center Parcs in Deutschland – europaweit sogar ganze 22. Beim Bauprojekt im Allgäu handelt es sich um ihren ersten Ferienpark im süddeutschen Raum. Derzeit sind darüber hinaus keine weiteren Center Parcs in Deutschland geplant.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 Kommentar

Toller Bericht über Center Parcs Allgäu! Wir folgen den Entwicklungen bei Leutkirch auch ganz genau. Wir sind vor allem gespannt, ob die geplante Eröffnung bis Ende 2018 tatsächlich stattfinden wird.

Antworten