Chef des Legoland Deutschland geht nach Amerika

Anzeige
Merlin Entertainments Group
Anzeige

Der Geschäftsführer des Legoland Deutschland verlässt den Freizeitpark in Günzburg im Sommer und wechselt nach Amerika. Er bleibt der Merlin-Gruppe und auch den LEGO-Freizeitparks aber treu.

Nach fünfeinhalb Jahren im Legoland Deutschland wechselt Hans Aksel Pedersen nach Amerika.

Der gebürtige Däne ist derzeit noch Geschäftsführer des LEGO-Freizeitparks in Günzburg, wird ab Sommer jedoch eine neu geschaffene Position in Nordamerika annehmen – in Winter Haven, dem Standort von Legoland Florida.

Hans Aksel Pedersen

Foto: Legoland Deutschland

Von dort aus wird sich Pedersen um die beiden bereits bestehenden LEGO-Freizeitparks in Amerika kümmern und die Eröffnung eines dritten Parks vorbereiten.

Vor wenigen Tagen erst wurde unter Pedersen in die neue Saison im Legoland Deutschland gestartet.

Bisher ist nicht bekannt, wer seinen Platz als Geschäftsführer im Legoland Deutschland einnehmen wird.

Informationen hierzu sollen im Sommer bekanntgegeben werden.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *