Churpfalzpark mit hohem Sachschaden nach Brand von Gaststätte

Anzeige
Churpfalzpark Kutsche Blumenbeet 2017
Bildquelle: Churpfalzpark

Nach einem Brand in der Gaststätte des Churpfalzpark sehen sich die Betreiber des Freizeitparks in Loiflingen einem Sachschaden in Höhe von rund 100.000 Euro ausgesetzt. Die Feuerwehr konnte verheerendere Folgen durch einen Großeinsatz verhindern.

Anzeige

Ein Brand im Küchenanbau der Gaststätte im Churpfalzpark Loiflingen sorgte am Morgen des 3. Augusts 2017 für einen Goßeinsatz der örtlichen Feuerwehr und einen Sachschaden von rund 100.000 Euro. Als Brandursache wird derzeit von einem technischen Defekt ausgegangen.

Wie die Mittelbayerische berichtet, breitete sich der Brand auf eine Flüssiggasleitung eines Erdtanks aus und beschädigte diese, nachdem der Küchenanbau in der Nacht Feuer gefangen hatte. Obwohl die Flammen in der Gaststätte und an der Gasleitung schnell gelöscht werden konnten, erwies sich die Bekämpfung des Brandes als schwierig, da sich die Wärme im Dachgebälk der Gaststätte ausbreitete.

Die Brandwände hielten dem Feuer stand, sodass der Schaden begrenzt werden konnte. Trotzdem breiteten sich Qualm und Glut in den Räumen des Gebäudes aus, was schließlich doch zu einem hohen Sachschaden führte.

Der Churpfalzpark äußerte sich zu dem Vorfall bisher nicht. Auch wie die Zukunft der Gaststätte aussieht, ist noch ungewiss.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *