Busch Gardens Tampa eröffnet „Cobra’s Curse“ offiziell am 17. Juni 2016

Anzeige
Cobra's Curse in Busch Gardens Tampa
Bildquelle: Busch Gardens Tampa

Familienspaß in Busch Gardens Tampa Bay: Ab dem 17. Juni dürfen Gäste des amerikanischen Parks mit dem neuen Spinning-Coaster „Cobra’s Curse“ fahren und sich in den Bann des Schlangenkönigs Venymyss im ägyptischen Themenbereich ziehen lassen.

Anzeige

Nachdem in Busch Gardens Tampa mehrere Monate lang hart auf der Baustelle der neuen Achterbahn „Cobra’s Curse“ gearbeitet wurde, eröffnet die Familienattraktion am 17. Juni 2016 offiziell für alle Besucher des Parks. Zuerst sollte „Cobra’s Curse“ schon im Frühjahr des Jahres fahrbar sein, doch diesen Termin konnte der Park an der Westküste Floridas nicht einhalten.

Vor ungefähr einem Monat schickte man bei dem Spinning-Coaster erstmals die speziellen Wagen, die sich je nach Gewichtsverteilung willkürlich drehen können, auf die Strecke und begann so mit den mehrwöchigen Testfahrten – zu diesem Anlass zeigte man auch ein OnRide-Video aus der Mitfahr-Perspektive. Erst waren es nur Wasserpuppen, die als Testobjekte mitfuhren, später fanden dann auch bemannte Testfahrten statt.

"Cobra's Curse" in Busch Gardens Tampa

Die Parkleitung und Mitarbeiter dürfen schon die ersten Runden auf der Achterbahn drehen. (Foto: Busch Gardens Tampa)

Neben den außergewöhnlichen Wagons beeindrucken bei der Neuheit auch ein spezieller Aufzug, der die Fahrgäste vertikal auf die Maximalhöhe von 21 Meter transportiert, sowie eine überdimensionale Schlangenmaul-Figur, an der die Mitfahrer nach dem Aufzug haarscharf vorbeifahren. Beachtlich ist die Fahrtlänge von gut dreieinhalb Minuten, bei der teilweise eine Fahrgeschwindigkeit von 64 Stundenkilometern erreicht wird.

Cobra's Curse Wartebereich in Busch Gardens Tampa

Auch der Wartebereich steht ganz im Zeichen der Cobra. (Foto: Busch Gardens Tampa)

Die Bekanntgabe des Eröffnungstermins von „Cobra’s Curse“ erfolgte durch den Parkchef Jim Dean, der sich in einem YouTube-Video des Freizeitparks eine Fahrt nicht nehmen lässt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *