Colossos wird abgerissen? Was hinter den Gerüchten zur Schließung der Heide Park Holzachterbahn steckt

Anzeige
Heide-Park Holzachterbahn Colossos
Bildquelle: Thomas Frank, Parkerlebnis.de

Gerüchten zufolge soll Colossos, die Holzachterbahn im Heide Park, abgerissen werden. Der Grund: Holzwurmbefall. Ulf Cordes, Geschäftsführer von Holzbau Cordes in Waffensen, hat vor 15 Jahren den Bau der Achterbahn begleitet. Er räumt nun mit den Gerüchten zur Schließung von Colossos auf.

Anzeige

2001 wurde Colossos im Heide Park Soltau als schnellste Holzachterbahn Europas eröffnet. Schenkt man Gerüchten Glauben, so wird Colossos nach der nächsten Saison abgerissen – weil sie angeblich von Holzwürmern befallen sein soll. An diesen Gerüchten ist aber „zum Glück überhaupt nichts dran“, verrät Ulf Cordes im Gespräch mit der Kreiszeitung. Cordes ist Geschäftsführer von Holzbau Cordes und war am Bau der Holzachterbahn im Heide Park beteiligt.

Colossos im Heide Park bei Sonnenuntergang

Colossos im Sonnenuntergang wird man noch viele Jahre erleben können – zumindest lässt dies das Material zu. (Foto: Heide Park)

Woher die Gerüchte um den Abriss von Colossos stammen, dafür gibt auch eine These: In Amerika werden laut Cordes die Bohrlöcher und Schnittflächen bei Holzachterbahnen nicht behandelt. Von diesen Stellen würden dann Beschädigungen ausgehen. „Das führt dann dazu, und das gab es in Amerika auch schon, dass die Bahnen nach einem Zeitraum von 15 Jahren so beschädigt sind, dass sie abgebaut werden müssen.“ Selbsternannte Achterbahn-Experten haben nun möglicherweise Meldungen von Schließungen in Amerika aufgeschnappt und auf Colossos umgemünzt, feiert sie doch 2016 ihr 15. Jubiläum und kommt damit ins kritische Alter.

Der Holzexperte Cordes kann jedoch beruhigen und erklärt: „Bei Holz ist es so: Wenn es richtig behandelt wird, hat es eine sehr hohe Dauerhaftigkeit. Hier wurde eine äußerst wirksame Imprägnierung angewendet: Das Holz ist erst nach dem Zuschnitt und Versehen mit Bohrlöchern imprägniert worden, im Gegensatz zu amerikanischen Konzepten, wo die Bohrlöcher und Schnittflächen nicht behandelt werden.“

Durch die Behandlung geht man bei Colossos von einer Standzeit von 50 Jahren aus. Derzeit gebe es noch keine Anzeichen dafür, dass diese nicht erfüllt wird. So dürfte die Schließung und der Abriss der Heide Park Holzachterbahn also erst im Jahr 2051 anstehen – war vielleicht doch alles nur ein Zahlendreher?

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

5 Kommentare

Hi
Bandit (Wild Wild West) steht doch auch noch und ist älter als 15 meine sogar fast 20

Antworten

Hahaha cool, wenn man jetzt … 1 Jahr nach dem Bericht mal schaut.. Colossos dicht wegen größerer Schäden die kurzfristig nicht behoben werden können…. Schon witzig oder??? 😂

Antworten

Hoffentlich stimmt das nicht. Ich wollte schon immer mal Colossos fahren, was hoffentlich noch funktionieren wird.

Antworten