Pläne für neuen Comic-Themenpark in Frankreich: Standort nahe Angoulême gewählt

Anzeige
Comic-Themenpark Angoulême
Bildquelle: Repro CLG // DR

An der Westküste Frankreichs ist ein neuer Themenpark in Planung. Hier sollen vor allem Comic-Freunde auf ihre Kosten kommen, denn der Park will seine Attraktionen rund um berühmte Comic-Figuren gestalten. Allerdings braucht es noch etwas Geduld, denn das Projekt steht noch ganz am Anfang – und musste schon einige Hürden überwinden.

Anzeige

Im westfranzösischen Départements Charente wird ein neuer Freizeitpark entstehen, in dem sich alles um Comics dreht. Die Nachrichtenseite „ToutenBD“ berichtet, dass nun ein konkreter Standort gewählt wurde: Der Themenpark soll auf einem zehn Hektar großen Feld in La Couronne, das nahe der französischen Stadt Angoulême liegt, entstehen und verschiedene Attraktionen rund um berühmte Comic-Figuren umfassen.

Tourismusexperten waren für die Standortauswahl zuständig. Ihre Wahl fiel schließlich wegen der guten Erreichbarkeit sowie der umliegenden freien Flächen auf La Couronne – eine Kleinstadt, die etwa 7.500 Einwohner zählt und sich acht Kilometer südwestlich von Angoulême befindet. Wie „ToutenBD“ berichtet, wäre es so möglich, nachträglich Hotels und weitere Parks zu implementieren.

Hinter dem Projekt steht das private Unternehmen Parexi, das auf Freizeitparks spezialisiert ist und derzeit mit dem Parc Spirou einen weiteren Freizeitpark in Frankreich plant. Parexi soll der Betreiber des Parks werden, momentan setzt man aber überwiegend auf Zusammenarbeit mit der Agglomeration von Angoulême, um den Comic-Themenpark zu erschaffen.

Dass es jetzt so konkret wird, ahnten beide Parteien vor zwei Monaten noch nicht: Die Agglomeration GrandAngoulême beauftragte damals das Marktforschungsunternehmen BM & Partners, um beurteilen zu können, ob ein Comic-Themenpark in der Region tatsächlich umsetzbar ist. Wie GrandAngoulême nun berichtet, untersuchten die Experten in einer ausführlichen Studie unter anderem die Aspekte Betriebsstrategie, Parkkonzept und Themensetzung. Letztlich sagten die Experten „Ja“ zum neuen Comic-Themenpark – wenngleich einige Kritikpunkte bestehen bleiben. Dazu zählt etwa die geringe Größe des Parks im Vergleich zu anderen regionalen Parks und die geringe Anzahl sowie die fehlende Vielfalt der Attraktionen.

Trotzdem rechnet Parexi mit rund 478.000 Parkbesuchern jährlich, die Experten von BM & Partners rechnen laut GrandAngoulême nur mit 440.000 Gästen. Die Anfangsinvestitionen belaufen sich nach Schätzungen der Experten auf etwa 42,8 Millionen Euro – das übersteigt die Kostenrechnung von Parexi um etwa sechs Millionen Euro. Das Marktforschungsunternehmen BM & Partners hat in seiner Studie einige Ratschläge hinsichtlich der Eintrittspreise sowie weiterer potentieller Attraktionen veröffentlicht, mit der sich Parexi nun auseinandersetzen wird.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schlagworte: , , ,

Imagiland

Foto: Repro CLG // DR

Im französischen Angoulême soll mit dem Imagiland ein Themenpark entstehen, der sich um berühmte Comic-Figuren wie Spirou und Lucky Luke dreht. Doch Comic-Fans müssen sich noch gedulden, denn das Projekt ist noch in der Planung. » Infos

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *