„Der Highlander“ für den Hansa-Park: Neue Markenanmeldung

Anzeige
Holstentor im Hansa-Park
Bildquelle: Thomas Frank, Parkerlebnis.de

Der Hansa-Park will eine neue Wortmarke schützen lassen. Beim Deutschen Patent- und Markenamt ging die Anmeldung der Marke „Der Highlander“ ein. Noch ist unklar, was sich dahinter verbirgt.

Anzeige

Will der Hansa-Park eine neue Attraktion „Der Highlander“ nennen? Diesen Namen hat der norddeutsche Freizeitpark beim Deutschen Patent- und Markenamt zur Marke angemeldet.

Noch ist allerdings völlig unklar, wozu genau der Hansa-Park die Wortmarke „Der Highlander“ schützen möchte. Offizielle Informationen liegen derzeit noch nicht vor.

Möglich wäre der „Der Highlander“ als Name für eine Neuheit im Hansa-Park allemal. Bereits in der Vergangenheit ließ sich der Hansa-Park Wortmarken schützen, zu denen einige Zeit später Attraktionen angekündigt wurden. Der Fall war das etwa bei „Der Schwur des Kärnan“ und „Der kleine Zar“. Jedoch gab es auch bereits Markenanmeldungen, auf die auch knapp zwei Jahre nach ihrer Einreichung keine Attraktionen folgten, etwa „Roanoke“.

Hansa-Park Highlander Markenanmeldung

Die Anmeldung der Marke „Der Highlander“ durch den Hansa-Park beim Deutschen Patent- und Markenamt. (Screenshot: Parkerlebnis, Quelle DPMA)

Es bleibt also abzuwarten, was der Hansa-Park mit „Der Highlander“ vor hat. Sobald es Neuigkeiten gibt, erfahrt ihr es bei Parkerlebnis.de.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *