„Der kleine Prinz“-Freizeitpark öffnet am 1. Juli 2014

Anzeige
Der kleine Prinz-Freizeitpark in Frankreich
Anzeige

Die Eröffnung des „Der kleine Prinz“-Freizeitparks in Frankreich steht kurz bevor. Im Februar haben wir euch vom „Parc du Petit Prince“, so sein original französischer Name, erstmals vorgestellt. Am 1. Juli soll er nun seine Eröffnung feiern.

Für rund 50 Millionen Euro haben die Investoren den einstigen Freizeitpark Bioscope im Südelsass umgebaut, sodass an dieser Stelle nun der „Parc du Petit Prince“ seine Tore öffnen kann. Auf eine Fläche von 25 Hektar werden 30 Attraktionen in Anlehnung an das Buch „Der kleine Prinz“ geboten. Außerdem verspricht der Park drei Kinos mit 60 bis 500 Plätzen, zwei riesige Labyrinthe, eine „Aerobar“, „Fesselballons“, „fliegende Stühle“ und zahlreiche Tiere. Die Macher möchten damit auch die Philosophie des Werkes von Autor Antoine de Saint-Exupéry anschaulich und begreifbar präsentieren und einen gewissen Lehrauftrag erfüllen.

Parkplan - Der kleine Prinz-Freizeitpark

Auf dem Parkplan lassen sich bereits die Ausmaße des Freizeitparks erkennen. (Foto: Parc du Petit Prince)

Die Geschichte vom kleinen Prinzen begeistert Menschen rund um den Globus, vor allem Kinder, seit Jahrzehnten. Fast zwei Millionen Exemplare von „Der kleine Prinz“, ein Plädoyer für Freundschaft und Menschlichkeit, werden jährlich aufs Neue verkauft. Mit dem „Parc du Petit Prince“ wird der bewegenden Erzählung ein eigener Freizeitpark gewidmet.

Die Eröffnung des „Der kleine Prinz“-Freizeitparks in Ungersheim, Frankreich, findet am Dienstag, den 1. Juli 2014 statt. Noch in dieser Saison werden 80.000 Besucher erwartet. Details zum Angebot des Parks erhaltet ihr auf der offiziellen Homepage.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *