„Der kleine Zar“ im Hansa-Park in erster Konzeptgrafik vorgestellt

Anzeige
Der kleine Zar - Hansa-Park - Konzeptgrafik
Bildquelle: Hansa-Park

2016 eröffnet der Hansa-Park die Kinderachterbahn „Der kleine Zar“. Eine erste Konzeptgrafik zeigt bereits, wie die neue Attraktion aussehen soll. Auch erste Details zur Hintergrundgeschichte sind bekannt.

Anzeige

Im November letzten Jahres kündigte der Hansa-Park mit „Der kleine Zar“ eine Kinderachterbahn zur Eröffnung im Jahr 2016 an. Viel wurde damals nicht bekanntgegeben, inzwischen sind aber erste Details bekannt gegeben und eine Konzeptgrafik veröffentlicht worden.

Der Hansa-Park verspricht, mit der neuen Attraktion „kleinen Gästen des Parks einen großartigen Start in das Abenteuer Achterbahnfahren“ zu bescheren. Dabei wird die Fahrt nicht ausschließlich Kindern vorbehalten sein, wie etwa die Mini-Achterbahn „Herkules“ im Familypark Neusiedlersee. „Der kleine Zar“ soll vielmehr die gesamte Familie ansprechen – mit einer weichen, für junge Gäste aber dennoch spannenden Fahrt.

Einen ersten Blick auf die neue Kinderachterbahn und einen Eindruck von den Ausmaßen verschafft die erste veröffentlichte Konzeptgrafik (siehe Titelbild). „Der kleine Zar“ entsteht in der Nähe der Katapultachterbahn „Der Fluch von Novgorod“ an dem Platz der ehemaligen Russischen Schaukel.

Laut dem Hansa-Park können Kinder mit der Neuheit nicht nur ihre erste Achterbahnfahrt unternehmen, sondern auch die Geschichte der ersten tatsächlichen Achterbahn erfahren.

Thematisch dreht sich die Attraktion um den namengebenden „Kleinen Zar“. Die Figuren dessen Geschichte – darunter Alesja, deren Brüder und der Mischlingshund Maksim – sollen Kinder schon beim Anstehen erleben können. Die Erzählung soll zur Eröffnung von „Der kleine Zar“ im Laufe der Saison 2016 auch auf CD veröffentlicht werden.

Die Kinderachterbahn ist eine von zwei Attraktionen, die 2016 im Hansa-Park neu eröffnen. Mit dem „HANSE-Flieger“ wurde ein Wellenflieger angekündigt. Mit dem Ende der letzten Saison nahm der Hansa-Park jedoch auch Abschied von zwei Klassikern – dem „El Paso Express“ und „Torre del Mar“.

Schlagworte: ,

Hansa-Park

Foto: Thomas Frank, Parkerlebnis.de

Deutschlands einziger Erlebnispark am Meer kombiniert Action und Erholung. Nach einem abenteuerlichen Ausflug in elf Themenwelten kann bei frischer Meeresluft im Hansa-Garten entspannt werden. » Infos

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *