Disney enthüllt Zukunftspläne bei D23 Expo 2017: Diese Neuheiten kommen in die Disney-Parks!

Anzeige
D23 Expo 2017 Disney
Bildquelle: Disney Parks

Die Liste der Neuheiten und Neuerungen, die Disney in den nächsten Jahren in seinen Freizeitparks vornehmen will, ist lang. Damit ihr nichts verpasst, verraten wir hier, was Bob Chapek bei der diesjährigen D23 Expo für die Disney-Parks der Zukunft angekündigt hat.

Anzeige

Vom 14. bis zum 16. Juli fand im kalifornischen Anaheim die diesjährige D23 Expo – die offizielle Messe des The Walt Disney Company-Fanclubs – statt. Doch wer sich darunter eine klassische Ausstellung vorstellt, irrt gewaltig. Denn die zweijährlich stattfindende Veranstaltung zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass Bob Chapek, der Vorsitzende von Walt Disney Parks und Resorts, die Zukunftspläne von Disney enthüllt. Eine Ankündigung folgt auf die nächste – damit ihr dabei nicht den Überblick verliert, haben wir die wichtigsten Neuheiten, Neuerungen und Ankündigungen für euch zusammengefasst.

Vor allem die US-amerikanischen Disney-Themenparks profitieren von den Zukunftsplänen des Unternehmens: Sie werden mit neuen Themenbereichen, Attraktionen und Hotels aufgewertet. Doch auch für Besucher des Disneyland Paris gibt es gute Nachrichten, denn hier entsteht ebenfalls ein neues Themenhotel.

Die Zukunftspläne von Disney im Überblick

  • Abenteuerliche Mickey Mouse-Geschichte kommt mit „Mickey and Minnie’s Runaway Railway“ in die Disney’s Hollywood Studios
    Mickey Mouse kommt bei Jung und Alt gleichermaßen gut an – Disney’s Hollywood Studios soll daher nun um eine familientaugliche Attraktion rund um die populäre Zeichentrickfigur reicher werden. Wie Disney bei der D23 Expo 2017 verriet, handelt es sich bei „Mickey and Minnie’s Runaway Railway“ um die weltweit erste Mickey Mouse-Attraktion zum Durchfahren: Besucher machen an verschiedenen Szenen Halt, die sie in eine fantasievolle Geschichte voller Überraschungen eintauchen lassen. Dank der innovativen 2,5 Dimensionen-Technologie wird die flache Comic-Welt für die Besucher mehrdimensional erlebbar gemacht – und das ohne störende Spezial-Brille.

    Für die neue Attraktion müssen die Besucher allerdings von „The Great Movie Ride“ Abschied nehmen. Die Zeitreise durch die besten Filmmomente kann noch bis zum 13. August 2017 erlebt werden.

  • Disney's Hollywood Studios Mickey and Minnie's Runaway Railway

    „Mickey and Minnie’s Runaway Railway“ erzählt eine spannende Geschichte mit vielen Wendungen. Ein erstes Artwork zeigt, wie die Attraktion aussehen soll. (Foto: Disney)

  • Disney enthüllt Eröffnungspläne für Toy Story Land in Disney’s Hollywood Studios
    Auf spannende Abenteuer mit Woody, Slinky und Buzz Lightyear können sich Besucher ab Sommer 2018 in der Walt Disney World in Orlando begeben. Damit hat Disney erstmals einen konkreten Eröffnungszeitraum für die Themenwelt genannt.

    Bisher ist bekannt, dass sich Besucher beim Erkunden der überdimensionierten Themenwelt selbst so klein wie ein Kinderspielzeug fühlen sollen. Zudem erwarten die Besucher im Toy Story Land mit „Slinky Dog Dash“ und „Alien Swirling Saucers“ zwei Attraktionen, die von den beliebten Animationsfilmen inspirierte Themenfahrten für Klein und Groß bieten.

  • Walt Disney World Resort Toy Story-Land Artwork

    Ungeliebte Kinderspielzeuge werden im Toy Story Land ab 2018 zum Leben erweckt. (Foto: Disney)

  • Ratatouille-Attraktion für die Walt Disney World für 2021 angekündigt
    Und auch die Feinschmeckerratte Rémy, die aus der Pixar-Produktion Ratatouille bekannt ist, soll in Walt Disney World eine eigene Themenfahrt bekommen. Als Vorbild dient die im Disneyland Paris bereits bestehende Attraktion „Ratatouille: Das Abenteuer“: Die Besucher sollen selbst in die Rolle der kleinen Ratte schlüpfen, die durch die riesige Küche des Pariser Restaurant von Gusteau gescheucht wird. Verschiedene Küchenutensilien, -gerüche und -geräusche machen die Verfolgungsjagd zu einem authentischen Erlebnis. Bis 2021 soll die Ratatouille-Attraktion im französischen Pavillon in Epcot – dem zweitältesten Themenpark in Walt Disney World – realisiert werden.
  • Ratatouille Epcot Artwork

    So könnte der Vorplatz zur neuen Ratatouille-Attraktion in Epcot aussehen. (Foto: Disney Parks and Resorts)

  • Neues Theater für die Main Street, U.S.A. in Magic Kingdom geplant
    Auch an Fans der spektakulären Disney-Shows hat der Unterhaltungskonzern gedacht. Bob Chapek hat anlässlich der D23 Expo 2017 bekanntgegeben, dass in der Main Street, U.S.A. des Themenparks Magic Kingdom ein neues Theater errichtet werden soll. Bisher ist zwar nicht bekannt, wie das neue Gebäude heißen und welche Show darin aufgeführt werden soll. Doch Disney hat bereits verraten, dass es architektonisch an das Willis Wood Theater in Kansas City der 1920er Jahre und damit an die Wurzeln des Unternehmens erinnern soll. Denn die Walt Disney Familie lebte seit 1910 in Kansas City – 13 Jahre später erweckte Walt Disney den Unterhaltungskonzern mit dem Kurzfilm Alice’s Wonderland zum Leben.
  • Theater neu in Walt Disney World Resort Main Street USA Artwork

    Das neue Theater soll an die Kansas City vergangener Zeiten erinnern. (Foto: Disney Parks and Resorts)

  • Tron-Themenbereich mit Achterbahn für Walt Disney World angekündigt
    Noch mehr Action soll Walt Disney World im Jahr 2021 – pünktlich zum 50. Parkjubiläum – erreichen: Inspiriert von „TRON Lightcycle Power Run“ in Shanghai Disneyland soll auch der Themenpark in Orlando einen Tron-Themenbereich inklusive Achterbahn erhalten. Besucher können sich auf ein abenteuerliche Achterbahn-Fahrt in futuristischem Ambiente freuen, die sie auf dem Rücken eines Motorrad erleben.
  • TRON Achterbahn Walt Disney World Florida Artwork

    Bis zum 50. Parkjubiläum soll ein Tron-Themenbereich mit Achterbahn in der Walt Disney World realisiert werden. (Foto: Disney Parks and Resorts)

  • Disney zeigt erstmals Modell der neuen Themengebiete Star Wars: Galaxy’s Edge
    Nicht nur Neuheiten, sondern auch bereits angekündigte Projekte wurden bei der diesjährigen D23 Expo genauer vorgestellt. So überrascht Disney mit einem detaillierten Modell der beiden neuen Star Wars-Themenbereiche in Disneyland California und in Walt Disney World. Star Wars: Galaxy’s Edge soll auf einer Fläche von 56.0000 Quadratmetern ein großes Waldareal mit Felslandschaft sowie eine bebaute, altertümliche Stadt umfassen. Zudem sollen einige Raumschiffe für eine authentische Star Wars-Atmosphäre sorgen. Und diese bleiben nicht nur auf dem Erdboden, denn zwei thematisierte Fahrgeschäfte schicken die Besucher auf abenteuerliche Missionen.
  • Star Wars-Hotel entsteht in Walt Disney World
    Damit nicht genug, Star Wars-Fans dürfen sich den neusten Ankündigungen von Disney zufolge gleich doppelt freuen. Auch nach dem Erkunden von Star Wars: Galaxy’s Edge müssen die Besucher von Walt Disney World künftig nicht auf die Kult-Filme verzichten. Denn es soll bis zur Eröffnung des Themenbereichs ebenfalls ein Star Wars-Hotel errichtet werden. Damit können Besucher künftig ganz nah bei den Sternen im Weltraum übernachten. Erste Artworks zeigen das futuristisch gestaltete Hotel mit Raumschiff-Thematisierung.
  • Star Wars Hotel in Disney World - Zimmer Artwork

    Das Star Wars-Hotel soll den kultigen Raumschiffen nachempfunden werden. (Foto: Disney Parks and Resorts)

  • Epcot 2021 neu mit Guardians of the Galaxy-Attraktion
    Und auch eine weitere Attraktion, die bis zum Jahr 2021 in Walt Disney World entstehen soll, wird die Besucher in ferne Galaxien entführen. Denn Disney hat an der D23 Expo eine Guardians of the Galaxy-Attraktion für Epcot angekündigt. Hierfür muss das sich bewegende Theater „Universe of Energy“ weichen. Einem ersten Artwork zufolge werden die Besucher bereits auf dem Vorplatz zur Attraktion von einigen Charakteren aus der Filmreihe erwartet.
  • Epcot Guardians of the Galaxy Indoor Artwork

    Die Indoor-Attraktion rund um Groot, Star-Lord und Gamora soll im Jahr 2021 eröffnet werden. (Foto: Disney Parks and Resorts)

  • Marvel-Hotel für Disneyland Paris geplant
    Nicht nur die Charaktere aus Guardians of the Galaxy, sondern auch weitere Helden von Marvel sollen in das bisherige Disney’s Hotel New York im Disneyland Paris einziehen. Das umgestaltete Hotel mit Marvel-Thematisierung wird dann unter dem Namen Hotel New York – The Art of Marvel für Superhelden-Atmosphäre sorgen. Um Disney’s Hotel New York neu thematisieren zu können, bleibt das Hotel ab Herbst 2017 für längere Zeit geschlossen.
  • Disneyland Paris Marvel Hotel Lobby Artwork

    Die Lobby des Hotels wird an beliebte Marvel-Charaktere erinnern. (Foto: Disneyland Paris)

  • Superhelden-Universum für Disney California Adventure Park angekündigt
    Auch in den Disney California Adventure Park sollen weitere Superhelden einziehen: Bob Chapek verriet bei der D23 Expo, dass sich zur im Mai eröffneten Attraktion „Guardians of the Galaxy – Mission: Breakout!“ Spider-Man und The Avengers gesellen. Mit diesen Neuerungen will Disney ein immersives Superhelden-Universum kreieren. Was sich konkret dahinter verbirgt, ist bislang allerdings unklar.
  • Disney California Adventure Park immersives Superhelden-Erlebnis

    Ein immersives Superhelden-Erlebnis plant der Unterhaltungskonzern für den Disney California Adventure Park. (Foto: Disney Parks)

  • „Mission: SPACE“ in Epcot mit neuen Abenteuern
    Auch bei bestehenden Attraktionen will Disney anpacken. So soll das Weltraum-Abenteuer „Mission: SPACE“ überarbeitet werden. Gäste können seit der Eröffnung im Jahr 2013 während einer spannenden Reise zum Mars selbst in die Rolle eines Piloten und Raumschiff-Technikers schlüpfen. Nun sollen die Orange Mission sowie die Green Mission mit neuen Abenteuern versehen werden. Während in der Orange Mission die Reise zum Mars vor allem um visuelle Effekte erweitert wird, soll die Green Mission die Passagiere künftig um die Erde führen.
    Um die Modernisierung durchführen zu können, ist „Mission: SPACE“ in Epcot derzeit geschlossen. Disney plant die Wiedereröffnung im Spätsommer diesen Jahres.
  • Mission Space Epcot

    Der Raumschiff-Simulator „Mission: SPACE“ bleibt noch bis zum Spätsommer geschlossen. Dann erwarten die Passagiere neue Weltraum-Abenteuer. (Foto: Disney Parks)

  • Walt Disney World mit zwei neuen Transportsystemen
    Zwar keine Raumschiffe, aber nicht weniger spektakuläre Transportmittel hat Bob Chapek für die Walt Disney World angekündigt. Die Gondelbahn „Disney Skyliner“ soll den Gästen einen Überblick über das Resort aus der Vogelperspektive gewähren und sie gleichzeitig komfortabel durch das Freizeit-Universum transportieren. Der „Disney Skyliner“ wird Disney’s Art of Animation, Pop Century und die Carribean Beach Resorts mit den Disney’s Hollywood Studios und dem Eingang in Epcot verbinden.
    Außerdem sollen ab Ende Juli diesen Jahres die „New Minnie Vehicles“ quer durch die Vergnügungsparks düsen. Die Autos mit Minnie Mouse-Thematisierung sollen Gästen von Disney’s Boardwalk Resort und Disney’s Yacht & Beach Club Resorts zur Verfügung stehen und sie zu dem gewünschten Ziel transportieren. Fahrgäste können die Minnie Mouse-Autos schon vorab über ihr Smartphone reservieren.
  • Walt Disney World Disney Skyliner Artwork

    Verschiedene Disney-Charaktere sollen die Gondeln des „Disney Skyliner“ zieren. (Foto: Disney)

    Walt Disney World New Minnie Vehicle

    Die Autos mit Minnie Mouse-Thematisierung bieten Übernachtungsgästen einen komfortablen Shuttleservice. (Foto: Disney)

  • Disney Cruise Line-Flotte wird nochmals erweitert
    Schließlich hat Bob Chapek angekündigt, die Kreuzfahrtschiffflotte der Walt Disney Company erneut zu vergrößern. Zwei neue Schiffe wurden bereits im letzten Jahr angekündigt, an der diesjährigen D23 Expo folgte dann die Ankündigung eines dritten neuen Kreuzfahrtschiffs. Diese werden derzeit in der Meyer Werft in Deutschland gefertigt und zwischen 2021 und 2023 in Betrieb gehen.
    Jedes der Schiffe erhält ein eigenes Design und individuelle Namen – Details wurden bisher allerdings nicht publik, weil sich Disney derzeit noch in der Entwicklungsphase befindet. Bekannt ist aber, dass alle drei Schiffe über jeweils 1.250 Zimmer verfügen sollen und damit größer als die bisher neusten Schiffe der Flotte – „Disney Dream“ und „Disney Fantasy“ – sein werden.
Disney Cruise Line Artwork

Die Flotte der Disney Cruise Line wird nicht nur um zwei, sondern nun sogar um drei Kreuzfahrtschiffe erweitert werden. (Foto: Disney)

Sobald es Neuigkeiten zu den einzelnen Projekten gibt, erfahrt ihr es bei Parkerlebnis.de!

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 Kommentar

Na toll was wurde alles für die WDW angekündigt und dann für das DLP nur ne schlappe Hotelreservierung. Keine neue Attraktionen, gar nix. Das zeigt doch, was man vom DLP wirklich hält. Auch wenn man gerade das DLP gerade übernommen hat. Die europäischen Disney Fans kriegen halt nur Disney Light.

Antworten