Disneyland Paris erstmals mit deutscher Botschafterin: Romina Grochow

Anzeige
Disneyland Paris
Anzeige

Ein Disney-Märchen wird wahr: Am Freitag, dem 3. Oktober 2014, fand die Wahl zum Disney Ambassador statt und zu den Botschafterinnen des Disneyland® Paris gehört zum ersten Mal eine Deutsche: Romina Grochow, 28 Jahre jung, aus Frankfurt. Zusammen mit Sonia, der zweiten Auserwählten, repräsentiert sie zwei Jahre lang die Werte und Ideen Walt Disneys.

Das Ambassador-Programm von Disney besteht seit knapp 50 Jahren. Aus der Taufe gehoben wurde es 1965 anlässlich der Feierlichkeiten zum zehnjährigen Jubiläum des Disneylands in Kalifornien. Inzwischen vertreten die Disney Ambassadors nicht mehr nur den Gründer der Parks, Walt Disney, sondern betreuen zusätzlich karitative und soziale Projekte.

Romina Grochow, Disney Botschafterin

Disney Botschafterin Romina Grochow. (Foto: Disney)

Von der Bühne strahlen zwei junge Frauen ins Publikum und verzaubern die Menge mit ihrem Charme: die deutsche Romina und die aus Trinidad/Tobago stammende Sonia wurden in diesem Jahr als Disney Ambassadors auserwählt. Die beiden Frauen haben sich gegen 45 Mitstreiter durchgesetzt und bereisen nun zwei Jahre lang Europa als Repräsentantinnen des Disneyland Paris. Sie vermitteln dabei die Werte und Vorstellungen Disneys. Bevor beide zum 1. Januar 2015, im 50. Jubiläumsjahr des Programms, ihre neue Rolle einnehmen, besuchen sie in Kürze die Disney-Zentralen in Kalifornien und Florida, um hinter die Kulissen zu blicken und sich auf ihre neue Rolle vorzubereiten. Bis zum offiziellen Einsatz begleiten die beiden außerdem die amtierenden Ambassadors Jonathan und Antonella.

Rominas märchenhafter Aufstieg bei Disney begann im Verkaufsteam im Disney Village, wo sie nach ihrem Schulabschluss mehrere Monate arbeitete. 2007 wechselte die gebürtige Frankfurterin schließlich an die Rezeption des Disneyland Hotels. Nachdem sie ihr Studium zur Übersetzerin in Deutschland nach drei Jahren erfolgreich beendet hatte, kehrte sie 2012 ins Disneyland zurück. Während ihrer Tätigkeit im Castle Club wurde sie unter die drei besten Rezeptionisten Frankreichs 2013 gewählt. Jetzt folgte die Wahl zum Disney Ambassador. Die 28-jährige freut sich bereits auf die „imposante Aufgabe, die Disney-Familie zu repräsentieren und die Möglichkeit zu bekommen, sich tatsächlich für die Werte Walt Disneys einzusetzen und diese zu vermitteln“.

Die erste Repräsentantin und Stellvertreterin des Parkgründers Walt Disney wurde 1965 nominiert. Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des 1955 eröffneten Disney Parks in Kalifornien sollte eine junge Frau den vielbeschäftigten Walt Disney ein Jahr lang vertreten und den „happiest place on earth“ verkörpern. Die Wahl zur Miss Disneyland fiel damals auf die Parkführerin Julie Reihm, deren neue Rolle auf ein Jahr begrenzt sein sollte. Mit der zauberhaften Julie lief das Programm so erfolgreich an, dass es prompt verlängert wurde.

Als weitere Parks in Asien und Europa entstanden, verbreitete sich auch das Ambassador-Programm. 1995 entstand schließlich ein eigenes Ambassador-Team, um die immer umfangreicheren Aufgaben zu bewältigen. Dazu gehören inzwischen nicht mehr nur die Stellvertreterrolle Walt Disneys im Park und die Vermittlung seines Traumes durch die Medien; zusammen mit den Disney VoluntEARS betreuen die Botschafter auch soziale und karitative Projekte und Veranstaltungen.

Ambassador, kann jeder werden, der mindestens ein Jahr lang selbst in einem der Disney-Parks angestellt war, ungeachtet seiner beruflichen Position.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 42,00 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *