„Drachenwirbel“-Baustelle im Blick: Freizeitpark Plohn lackiert Züge von neuer Achterbahn

Anzeige
Lackierung von Drachenwirbel (Freizeitpark Plohn)
Bildquelle: Freizeitpark Plohn

Für 2017 entsteht im Freizeitpark Plohn die neue Familienachterbahn „Drachenwirbel“. Nachdem die Attraktion schon testweise im Werk des Herstellers aufgebaut wurde, werden nun die Züge lackiert.

Anzeige

Mit „Drachenwirbel“ eröffnet im Freizeitpark Plohn 2017 eine neue Familienachterbahn, deren Gondeln sich während der Fahrt um die eigene Achse drehen (wir berichteten). Nun wird im Werk des Herstellers SBF Visa mit der Lackierung der Einzelteile des Zuges begonnen.

Mit der Gestaltung der Gondeln wird gleichzeitig die Anlehnung der neuen Attraktion an die Themen „Drachen“ und „Asien“ verdeutlicht: Der komplette Zug wird nämlich als Drache gestaltet über die 90 Meter lange Strecke fahren.

Lackierung von "Drachenwirbel" (Freizeitpark Plohn)

Am Zug der neuen Achterbahn wird auch ein Drachenkopf zu finden sein. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Beim „Drachenwirbel“ handelt es sich um eine Achterbahn des Typs Compact Spinning Coaster des italienischen Herstellers SBF Visa. Der Freizeitpark Plohn investiert rund 300.000 Euro in die Anlage.

Bei einer Fahrt nehmen die Gäste Platz in Gondeln mit vier Plätzen, jeweils zwei Rücken an Rücken. Auf der in Achterform angelegten Strecke drehen sich die Gondeln um die eigene Achse. Die Attraktion erreicht dabei eine Geschwindigkeit von rund 30 Kilometer pro Stunde und befördert Fahrgäste auf bis zu sieben Meter Höhe. Im Produktionswerk von SBF Visa wurde die Strecke von „Drachenwirbel“ bereits aufgebaut, die Anlage muss allerdings noch lackiert werden.

Strecke von "Drachenwirbel" (Freizeitpark Plohn)

Testweise wurde die Attraktion schon beim Hersteller aufgebaut. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Der „Drachenwirbel“ entsteht im Freizeitpark Plohn rechter Hand hinter dem alten Eingangstor und wird direkt an das Areal des „Japanischen Gartens“ angegliedert. Dort, wo die Neuheit 2017 eröffnen wird, stand bisher eine Kinder-Go-Kartbahn.

Der Freizeitpark plant, die Neuheit im Frühjahr 2017 zu eröffnen. Ob die Eröffnung bereits zum Saisonstart am 13. April stattfinden kann, sei stark wetterabhängig und jetzt noch nicht vorhersehbar.

Freizeitpark Plohn Drachenwirbel Achterbahn 2017 Design

So wird „Drachenwirbel“ später aussehen. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Zur neuen Saison 2017 werden auch die Eintrittspreise sowohl für Kinder als auch Erwachsene moderat um jeweils 50 Cent erhöht. Erwachsene zahlen nun 27 Euro, der Eintritt für Kinder (bis 12 Jahre) kostet 24 Euro.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *