Drehorgel-Festival 2017 im Zoo Safaripark Stukenbrock: Großeltern mit Enkeln zahlen am letzten Juli-Wochenende nur 20 Euro pro Person

Anzeige
Drehorgel-Festival Junior Zoo Safaripark Stukenbrock
Bildquelle: Zoo Safaripark Stukenbrock

Ein Musik-Fest der besonderen Art: Mehr als 30 Leierkastenmänner und -frauen aus ganz Deutschland reisen an und machen den Freizeitbereich im Zoo Safaripark beim Drehorgel-Festival 2017 zu einer großen Bühne. Von der Moritat aus vergangenen Zeiten bis zum modernen Helene-Fischer-Hit haben die Drehorgler alles im Programm.

Anzeige

Großeltern haben sie in ihrer Kindheit oft noch live erlebt. Und was meint die MP3-Player- Generation: „old school“ oder doch irgendwie neu und spannend? Beim Drehorgel-Festival 2017 im Zoo Safaripark Stukenbrock wird es am letzten Juli-Wochenende herausgefunden

Der Zoo Safaripark macht das Drehorgel-Festival am 29. und 30. Juli zum „Oma-Opa-Enkel-Wochenende“. Besucher ab 60 Jahre und deren Enkelkinder (4 bis 14 Jahre), die mitkommen, zahlen nur 20 Euro Eintritt pro Person und Tag. Kinder unter 4 Jahren dürfen kostenlos mit.

Drehorgelfest im Zoo Safaripark Stukenbrock

Beim Drehorgel-Festival kommen viele Drehorgel-Spieler zusammen. (Foto: Zoo Safaripark Stukenbrock)

Historische Kostüme, wunderschön gestaltete Orgeln – ein Ohren- und Augenschmaus. So gingen Facebook und Youtube anno dazumal: Mit Liedern und Bildtafeln verbreiteten die Organisten „news“ und Geschichten von Hinterhof zu Hinterhof.

Per Hand, mechanisch, pneumatisch, elektronisch oder per Microchip– so werden die Drehorgeln gesteuert, je nachdem, aus welchem Jahr sie stammen. Technik aus vielen Jahrhunderten – auch darüber geben die Orgelspieler gerne Auskunft. Und natürlich dürfen große und kleine Besucher auch mal spielen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *