Wechsel in der Führungsetage von Duinrell: Hugo van Zuylen verabschiedet sich aus Geschäftsleitung

Anzeige
Duinrell Maskottchen
Bildquelle: Duinrell

Der Parkdirektor des niederländischen Freizeitparks Duinrell Hugo van Zuylen verlässt das Unternehmen im Herbst und geht in den Ruhestand. Der Park bleibt aber in Familienhand: Die Aufgabe als Aufsichtsratmitglied übernimmt zukünftig sein Sohn Roderick van Zuylen.

Anzeige

Der niederländische Freizeitpark Duinrell hat zu dieser Saison einige Änderungen vorgenommen – neu sind etwa ein 1.000 Quadratmeter großer Wasserspielplatz und eine 20 Meter hohe Trichterrutsche (wir berichteten). Eine weitere Neuheit, die vor den meisten Parkbesuchern allerdings verborgen bleibt, ist der Wechsel in der Führungsetage des Freizeitparks im Rahmen der Einführung eines Governance-Modells.

Der Gründer von Duinrell wird am 1. November 2017 in den Ruhestand gehen. Doch der Park bleibt in Familienhand: Sein Sohn Roderick van Zuylen, der derzeit gemeinsam mit seinem Bruder Philip van Zuylen das Tagesgeschäft des niederländischen Freizeitparks leitet, bekommt einen neuen Posten: Er tritt in die Fußstapfen von Hugo van Zuylen und wird künftig im Aufsichtsrat tätig sein. Damit bleibt er dem Freizeitpark zwar erhalten, betrachtet aber das Tagesgeschäft aus einer etwas größeren Distanz. Die Geschäftsführung soll sich hingegen aus Philip van Zuylen, dem Handelsdirektor Dolf Zwaanswijk und dem Finanzdirektor Job de Wild zusammensetzen.

Im vergangenen Jahr kamen rund 1,4 Millionen Menschen in den Freizeitpark. Damit besetzt Duinrell nach Efteling Platz zwei der meistbesuchten Vergnügungsparks in den Niederlanden.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *