Efteling testet kostenlosen „Efteling Boarding Pass“ auf Achterbahn „Python“

Anzeige
Python in Efteling
Bildquelle: Thomas Frank, Parkerlebnis.de

Efteling wird für seine 36 Jahre alte Looping-Achterbahn „Python“ ab dem 15. September erstmals den „Efteling Boarding Pass“ anbieten. Damit werden Besucher die Attraktion zu vorab reservierten Zeiten nutzen können, was die Wartezeit deutlich verkürzen soll.

Anzeige

Die meisten Besucher nervt an einem Freizeitpark-Besuch eines: Die langen Wartezeiten. Die will der niederländische Freizeitpark Efteling vermeiden und führt deshalb ab dem 15. September an der 36 Jahre alten Looping-Achterbahn „Python“ probeweise den „Efteling Boarding Pass“ ein. Das System wird zunächst rund zwei Monate lang getestet. Sollte sich der Pilot als Erfolg erweisen, soll das System 2018 dauerhaft angewendet werden.

Der „Boarding Pass“ muss zunächst via App oder an einem Automaten am Eingang der Attraktion im Voraus gezogen werden. Das wird komplett kostenlos sein. Dadurch können die Besucher, sobald der für sie reservierte Zeitraum eingetreten ist, ihren „Board Pass“ scannen lassen und die Warteschlange betreten. Die maximale Wartezeit soll mit diesem System bei rund 15 Minuten liegen. Bis zu sechs Personen werden gemeinsam ein Ticket für die gleiche Uhrzeit nutzen können, sodass Gruppen nicht getrennt werden müssen.

Efteling Python Wartungsarbeiten

Bereits seit 36 Jahren dreht „Python“ seine Runden. (Foto: Efteling)

Zu beachten ist, dass der „Boarding Pass“ die normale Warteschlange vollständig ersetzen wird. Von dem System wird allerdings nur Gebrauch gemacht, wenn ein höherer Besucherandrang im Park herrscht. Ähnliche Möglichkeiten bietet das Disneyland Paris mit seinem FASTPASS®-System oder der Europa-Park mit den „Time Tickets“ bei der diesjährigen Neuheit „Voletarium“ (wir berichteten).

Ursprünglich war angedacht, „Python“ ab dem 11. September 2017 aufgrund längerer Wartungsarbeiten für rund drei Monate – bis zum 1. Dezember – zu schließen. In dieser Wartungsperiode sollte die Achterbahn des Herstellers Vekoma fast vollständig abgebaut und neu aufgebaut werden. Nun wurden die Arbeiten allerdings auf den Winter 2017/18 verschoben (wir berichteten).

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 35,50 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *