Efteling-Mitarbeiter inspizierten Krake im Heide Park für Baron 1898 [VIDEO]

Efteling Baron 1898

Eine Delegation des Baron 1898-Projektteams reiste für Efteling von den Niederlanden nach Deutschland, um sich die Krake im Heide Park anzusehen. Der Dive Coaster wurde auf den Ebenen der Technik und Operation inspiziert, um für den Bau der eigenen neue Achterbahn zu lernen.

In einem aktuellen Making-Of Video spricht Efteling unter anderem über einen Besuch im deutschen Heide Park Soltau, bei dem Mitarbeiter des Baron 1898-Projektteams den Dive Coaster Krake unter die Lupe nahmen. In Efteling entsteht derzeit eine Achterbahn vom gleichen Typ des Herstellers Bolliger & Mabillard.

„Der Achterbahn-Hersteller baut die Strecke, aber wir müssen alles zusammenbringen und das komplette Paket drumherum bauen.“ Dabei gehe es unter anderem um die Fundamente und die elektrische Installation. Hierfür arbeite man mit lokalen Unternehmen zusammen. Für diese war der Trip nach Deutschland in den Heide Park eine gute Gelegenheit um selbst sehen zu können, wie eine solche Anlage betrieben wird. So gab der Besuch Aufschluss darüber, wie der Motor installiert wird, nachdem das Gebäude für die neue Achterbahn fertiggestellt ist. Efteling lobt in dem Video auch die geschmeidig und leise Fahrweise von Krake im Heide Park.

Das komplette Video könnt ihr – auch mit deutschen Untertiteln – im Anschluss ansehen. Der Teil über den Heide Park-Besuch startet bei Minute 2:25.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *