Efteling: Nächste große Neuheit kommt 2019 oder 2020

Anzeige
Efteling Luftaufnahme Blumenlogo und Baron und Joris
Bildquelle: Thomas Frank, Parkerlebnis.de

Innerhalb der nächsten drei Jahre wird Efteling seine nächste große neue Attraktion eröffnen. Sie wird der letzte Teil eines Drei-Phasen-Plans sein, der zum Ziel hat, jährlich fünf Millionen Besucher zu begrüßen.

Anzeige

Mit „Symbolica“ eröffnet Efteling in diesem Jahr – passend zum 65. Parkjubiläum – seine größte und teuerste Attraktion (wir berichteten). Doch der größte Freizeitpark der Niederlande hat auch schon Pläne dafür, was danach passieren wird. Innerhalb der nächsten drei Jahre soll die nächste große neue Attraktion eröffnen.

Gegenüber den niederländischen Kollegen von Looopings spricht Fons Jurgens, Vorstandsvorsitzender von Efteling, von einem Drei-Phasen-Plan, in dessen Mitte man sich mit „Symbolica“ befinde und der fünf Millionen Besucher jährlich zum Ziel hat. In der erste Phase wurde die neue Achterbahn „Baron 1898“ (2015) eröffnet sowie der Ferienpark „Bosrijk“ erweitert. Die zweite brachte bereits den neuen Ferienpark „Loonsche Land“ hervor und wird mit der Eröffnung der Themenfahrt „Symbolica“ am 1. Juli diesen Jahres abgeschlossen.

2019 oder 2020 sei schließlich die dritte Phase an der Reihe. Hierfür gäbe es bereits „prächtige, fix und fertige Pläne“ für Attraktionen. Welche es schließlich wird, das stehe allerdings noch nicht fest und hänge vom Aufsichtsrat ab. Sicher sei nur, dass Eftelings neue Attraktion über eine höhe Kapazität verfügen werde. „Es wäre unklug, in Attraktionen mit einer Kapazität von weniger als tausend Menschen pro Stunde zu investieren“, so Jurgens.

Mit seinen Erweiterungen will Efteling bis 2020 die Marke von fünf Millionen Besuchern jährlich knacken. Zehn Jahre später sollen es bereits sieben Millionen Gäste sein.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 35,50 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *