Hartenhof wird zu Symbolica: Efteling-Neuheit bekommt neuen Namen

Anzeige
Efteling Symbolica - Namensänderung von Hartenhof
Bildquelle: Looopings

Hartenhof, die geplante größte und teuerste Attraktion von Efteling, bekommt einen neuen Namen. Der Darkride wird Symbolica heißen und soll bis 2020 eröffnet werden.

Anzeige

Ursprünglich zur Eröffnung im Jahr 2012 geplant – passend zum 60. Jubiläum von Efteling – wurde die Neuheit Hartenhof immer wieder verschoben. Jetzt gibt es wieder Neuigkeiten zu der Dunkelfahrt, der geplanten größten und teuersten Attraktion des niederländischen Freizeitparks: Sie soll unter dem Namen „Symbolica“ eröffnet werden.

Wie die niederländischen Kollegen von Looopings berichten, sei die Sprache der ausschlaggebende Punkt für die Namensänderung. „Hartenhof“ sei zu niederländisch. Deshalb wählte man mit „Symbolica“ einen internationalen Begriff, der auch von ausländischen Besuchern genutzt werden kann.

Symbolica soll der Name eines fiktiven Planeten in der Welt von Pardoes, dem Maskottchen von Efteling, sein. Mit der Attraktion will man dem Maskottchen auch einen festen Platz im Freizeitpark geben. Besucher werden in seine Welt eintauchen können.

Wann genau Efteling letztendlich Hartenhof bzw. Symbolica eröffnen wird, bleibt unklar. Zumindest bis zum Jahr 2020 soll die neue Attraktion realisiert werden. Das gab Efteling bereits im vergangenen Jahr bekannt und kündigte außerdem an, bis dahin die Marke von 5 Millionen Besuchern jährlich knacken zu wollen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 59,50 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

2 Kommentare

Sehr ambitionierte Pläne in den Niederlanden, nicht? 😉 Nein, danke für den Hinweis, die Angabe wurde ausgebessert. :)

Antworten