Eifelpark verschiebt Eröffnungstermin von „Seeräubers Kanonenritt“: Weltneuheit eröffnet nicht am Saisonstart 2017

Anzeige
Seeräubers Kanonenritt - Eifelpark 2017 - Baustellebild 1
Bildquelle: Eifelpark

2017 eröffnet der Eifelpark mit „Seeräubers Kanonenritt“ das erste Rapido-Fahrgeschäft von Inno-Heege Freizeittechnik. Nachdem die Weltneuheit ursprünglich zum Saisonstart am 8. April eröffnen sollte, wurde der Termin nun verschoben.

Anzeige

Der Eifelpark Gondorf eröffnet mit „Seeräubers Kanonenritt“ auf dem Piratenplatz 2017 den Prototyp eines „Rapido“-Fahrgeschäfts von Inno-Heege Freizeittechnik (wir berichteten). Nachdem die Eröffnung der Weltneuheit erst noch für den Saisonstart am 8. April 2017 geplant war, wurde der Termin nun verschoben.

Auf seiner Webseite teilt der Freizeitpark mit, dass die Arbeiten an der Neuheit nicht rechtzeitig abgeschlossen werden können und sich die Eröffnung dadurch verschieben wird. Ein neuer Termin wurde noch nicht bekanntgegeben.

„Seeräubers Kanonenritt“ wird in einer Arena, einer Hohlkehle mit einem Gesamtdurchmesser von 16 Metern, stattfinden. Dabei fahren zehn thematisierte Fahrzeuge, die jeweils über eine vier Meter lange Teleskopstange mit dem rotierenden Zentrum verbunden sind. Bei einer Spitzengeschwindigkeit von bis zu 30 km/h lenken die Fahrgäste das Fahrzeug eine steile Wand hinauf. Hierbei wird eine Seitenneigung von bis zu 60 Grad erreicht.

Seeräubers Kanonenritt - Eifelpark 2017 - Baustelle Luftaufnahme

In der Luftaufnahme werden die Ausmaße der Baustelle der Neuheit 2017 deutlich. (Foto: Eifelpark Gondorf)

Bei der Weltneuheit dürfen Kinder voraussichtlich ab einer Größe von 90 cm und vier Jahren in Begleitung eines Erwachsenen mitfahren.

Neben „Seeräubers Kanonenritt“ eröffnet der Eifelpark 2017 auch die Wilde Maus-Achterbahn „Käpt’n Jacks Wilde Maus“, deren Schienen und Stützen vor Kurzem im Park angeliefert wurden (wir berichteten).

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *