Erlebnis-Zoo Hannover: Midsommar-Fest 2017 bei „Late-Zoo“ am 22. Juni

Anzeige
Late-Zoo Hannover
Bildquelle: Erlebnis-Zoo Hannover

Der Erlebnis-Zoo Hannover hat am Donnerstag, den 22. Juni 2017, bis 22 Uhr geöffnet. Im Rahmen des Late-Zoo findet auch das Midsommar-Fest mit besonderem Programm statt.

Anzeige

Bis zum 27. Juli öffnet der Erlebnis-Zoo jeden Donnerstag beim „Late-Zoo“ bis 22 Uhr. Neben der ganz besonderen Atmosphäre im Zoo, wenn die Sonne über dem Sambesi versinkt und die Tiere die lauen Abendstunden draußen verbringen, bietet der Zoo bei jedem Late-Zoo ein besonderes Programm sowie Blicke hinter die Kulissen.

Es geht in die Stallungen der bedrohten Flusspferde und Spitzmaulnashörner, ins Tropenhaus, in dem eine der am stärksten bedrohten Affenarten Afrikas, der Drill, lebt sowie zur abendlichen Fütterung der gefährdeten Rotbunten Husumer Protestschweine. Bei den Blicken hinter die Kulissen verraten Zoo-Scouts Wissenswertes und Spannendes über die Tiere und den Schutz ihrer Arten.

Programm am 22. Juni 2017: Midsommar-Fest

Kunterbunt und fröhlich wird es beim Midsommar-Fest. Walk Act Jättekul Pippali Dotterson sorgt für Stimmung, denn „jättekul“ bedeutet auf Schwedisch so viel wie „superlustig“.

Auf Meyers Hof singt ein schwedischer Chor, über dem Feuer wird Stockbrot gegrillt und als Midsommar-Special gibt es die Mitmachspiele in Kooperation mit Ikea: Es werden DALA-Pferde, kleine Holzpferdchen, bemalt und beim Streichelzoo-Tastspiel kann man sein tierisches Einfühlungsvermögen testen.

Für Musikfreunde zaubert Leo Keita afrikanische Klänge am Sambesi, gibt es Hang-Percussion im Dschungelpalast und Country Musik mit Denis Oakridge in Yukon Bay, während das Duo Zuckerhut Jazz und Latin im Biergarten auf Meyers Hof spielt.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *