Erlebnispark Steinau kündigt „kleinste Achterbahn der Welt“ an

Anzeige
Erlebnispark Steinau
Anzeige

Der Trend nach immer höheren und schnelleren Achterbahnen scheint sich in diesem Jahr ins Gegenteil zu entwickeln. Nachdem erst das Belantis eine Achterbahn für Kleinkinder ankündigte, stellt nun auch der Erlebnispark Steinau seine Mini-Achterbahn vor – die kleinste der Welt, wie es heißt.

Der kleine hessische Erlebnispark in Steinau an der Straße wird 2014 viele kleine Neuheiten bieten. So wird der Europa-Kletterwald um eine Tellerrutsche erweitert, mit der Kinder von Baum zu Baum rutschen können. Auch veranstaltet das Marionettentheater „Die Holzköppe“ eine „Open Stage im Studio“, bei dem jeder Besucher selbst mal auf die Bühne und den Zuschauern etwas vorspielen darf.

Als neue Fahrattraktion hingegen wird es die „kleinste Achterbahn der Welt“ geben – so das Hitradio FFH in einem aktuellen Bericht. Die Mini-Achterbahn wird auf den Namen „Erlis Seifenkiste“ getauft und soll Kindern schon ab drei Jahren Fahrspaß auf der kleinen Bahn ermöglichen.

Kinderachterbahn Erlebnispark Steinau

In „Erlis Seifenkiste“ sausen Kinder ab drei Jahren die Schienen entlang. (Foto: Hit Radio FFH)

Die Saison 2014 beginnt im Erlebnispark Steinau am Samstag, den 29. März. Alle Termine zu den Freizeitpark-Eröffnungen 2014 haben wir für euch zusammengefasst.

Quelle: Hit Radio FFH

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

2 Kommentare

  • Und dabei ist sie relativ nicht ungefährlich. Sie ist für die Kleinen gebaut. Und wer damit fährt, für den sind die kleinen Hügel riesige Berge und die Abfahren sind Abstürze in die Schluchten. Und so werden wohl die Kinder, die heute sich in Steinau in die Tiefe stürzen schon bald das Riesenrad in London bevölkern.

  • Hihi 😀 Alle andern gehen immer nach dem Motto „Größer, Schneller, Besser“, und hier macht man mal genau das Gegenteil. Find ich garnicht mal schlecht, denn so kommen auch die Kleinen mal in den Genuß eine Achterbahn zu benutzen, denn wie oft können sie bei anderen Fahrgeschäften nicht mitfahren weil es immer heisst sie sind zu klein, zu jung usw. Nette Idee!