Erlebnispark Steinau eröffnet „Zwergenbaustelle“ als Neuheit 2015

Anzeige
Erlebnispark Steinau
Anzeige

Der Erlebnispark Steinau erfüllt kleinen Bauarbeitern in diesem Jahr einen Traum: Auf der „Zwergenbaustelle“ als Neuheit 2015 können sich Kinder wie auf einer echten Baustelle fühlen und mit allerlei Werkzeug hantieren.

Der neue Erlebnisspielplatz „Zwergenbaustelle“ im Erlebnispark Steinau ist einer Art Mine oder Steinbruch nachempfunden. Kinder können zerkleinertes Material mittels Förderschnecke auf eine Gefällstrecke befördern, dort weiter transportieren und mit Kränen, Schippen, Sieben und Schütten bis hin zum Förderband bearbeiten. Mit diesem Förderband wird das „Schüttgut“ wieder zurück in den „Lagerbunker“ transportiert – der Ausgangsposition der Anlage – und der Kreislauf beginnt wieder von vorn.

Zwergenbaustelle - Neuheit 2015 im Erlebnispark Steinau

Die neue Zwergenbaustelle im Erlebnispark Steinau lädt als Neuheit 2015 zum Spielen ein. (Foto: Erlebnispark Steinau)

Die neue Attraktion im Erlebnispark Steinau soll einen hohen Spielwert haben und man betont, dass ein aktives und phantasievolles Spielen gewährleistet wird – etwas, das dem Park und seinem Konzept sehr wichtig ist.

Für den Bau der neuen Anlage setzte der Erlebnispark Steinau auf die Firma DALEN Spielgeräte GmbH aus Neuwied.

Weitere Neuheiten im Laufe der Saison geplant

Die „Zwergenbaustelle“ ist nicht die einzige Neuerung, die 2015 Einzug in den hessischen Freizeitpark hält. Im Laufe der Saison will der Erlebnispark Steinau gut ein Dutzend Hängematten im gesamten Grill- & Picknickbereich installieren, um das Erlebnis beim „Grillen & Chillen im Park“ zu intensivieren. Außerdem plant man einen kleinen Barfußweg zu errichten. Wie dieser aussehen wird, ist bislang nicht bekannt.

Offizieller Saisonstart im Erlebnispark Steinau ist 2015 am Samstag, den 28. März. Aufgrund des guten Wetters öffnete man jedoch bereits ein Wochenende früher, am 21. und 22. März.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *