Erlebnispark Tripsdrill im Herbst 2016: Zum Saisonende mit bunten Dekorationen

Anzeige
Maibaum im Erlebnispark Tripsdrill
Bildquelle: Thomas Frank, Parkerlebnis.de

Die Saison 2016 im Erlebnispark Tripsdrill neigt sich dem Ende zu. Für die letzten Woche wurde der gesamte Park ist herbstlich mit Strohballen und bunten Drachen dekoriert. Besucher dürfen noch einmal ausgiebig mit Karacho, G’sengter Sau, Seifenkisten-Rennen & Co. fahren, den Tieren im Wildparadies ganz nah sein und bei den Schaurigen Altweibernächten ordentlich gruseln.

Anzeige

Der Erlebnispark Tripsdrill lädt im Herbst 2016 noch einmal zu erlebnisreichen Tagen ein garantiert mit seinen über 100 originellen Attraktionen Spaß für alle Besucher. Ob rasante Achterbahnen, gemütliche Familienattraktionen oder wilde Wasserschussfahrten – hier kommt jeder auf seine Kosten. Bei einer Fahrt mit der Katapult-Achterbahn „Karacho“, die in nur 1,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt, steigt der Adrenalinspiegel. Mit der neuen Familienattraktion „Heißer Ofen“ heizen die Besucher auf nostalgisch gestalteten Motorrädern in die Steilkurve.

Direkt neben der Katapult-Achterbahn wurde in diesem Sommer das im Stil einer alten Fabrik thematisierte Restaurant „Zur Werksküche“ eröffnet. Hier gibt es Platz für insgesamt 300 Gäste. Im Obergeschoss wird Arbeit zum Vergnügen, denn hier befindet sich der Tagungsraum „Tüftlerstätte“ – mit modernster Technik und für bis zu 120 kreative Köpfe.

Im angrenzenden Wildparadies sind die Besucher den rund 40 verschiedenen Tierarten ganz nah. Täglich (außer freitags) zeigen die majestätischen Greifvögel bei den Flugvorführungen ihre imposanten Künste und gleiten über die Köpfe der Besucher hinweg (11.30 Uhr & 15.30 Uhr). Bei der von einem Wildhüter geführten Fütterungsrunde erfahren die Besucher Wissenswertes zu Verhalten und Lebensweise von Wolf, Luchs, Bär & Co (14.30 Uhr). Walderlebnispfad, Barfußpfad und ein großer Abenteuerspielplatz mit Kletterwald runden das einzigartige Angebot ab.

Rehe streicheln im Wildparadies Tripsdrill

Manchmal lassen sich Rehe im Wildparadies Tripsdrill auch von Besuchern streicheln und füttern. (Foto: Thomas Frank, Parkerlebnis.de)

Das Natur-Resort hält Schlaferlebnisse der besonderen Art bereit. 20 komfortable Schäferwagen bieten Platz für bis zu fünf Schlafmützen. In den 24 hochwertig ausgestatteten Baumhäusern (2-4 Personen bzw. 5-6 Personen) werden Kindheitsträume wahr. Mit Aufenthalts- und Schlafbereich, Sitzecke mit Flachbildfernseher, Kaffeemaschine sowie einem eigenen Sanitärbereich mit Dusche und WC, einer Fußbodenheizung und kostenfreiem WLAN bieten sie Hotelkomfort in luftigen Höhen. Übrigens: Die originellen Baumhäuser sind auch im Winter täglich buchbar.

Erlebispark Tripsdrill Herbst-Dekoration

Kleine und große Kürbisse an jeder Ecke – die Erlebnispark Tripsdrill Herbst-Dekoration. (Foto: Thomas Frank, Parkerlebnis.de)

Herbstliche Veranstaltungen

In Tripsdrill hat der farbenprächtige Herbst Einzug gehalten und wartet mit einzigartigen Veranstaltungen auf die Besucher. Ab dem 4. Oktober beginnt der traditionelle Altweibersommer – hier gibt es herbstliche Dekorationen und saisonale Gerichte für die Besucher. Bei der Gruselveranstaltung „Schaurige Altweibernächte“ sind am 7./8. und 14./15. Oktober schlotternde Knie vorprogrammiert. In Zusammenarbeit mit MaisMaze e.V. sorgen drei Grusellabyrinthe für angsteinflößende Momente. Nächtlichen Fahrspaß gibt es bei einer Fahrt mit den Achterbahnen „Karacho“, „Mammut“ und „G’sengte Sau“ sowie der neuen Familienattraktion „Heißer Ofen“.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *