Neues Coastiality-Erlebnis im Europa-Park: Schellen-Ursli auf dem „Alpenexpress“

Anzeige
Schellen Ursli VR Ride Alpenexpress Europa Park Coastiality
Bildquelle: Europa-Park

Der „Alpenexpress“ im Europa-Park wird in Kürze ein neues Coastiality-Erlebnis bieten. Auf der Familien-Achterbahn können Fahrgäste dann in die Geschichte von Schellen-Ursli eintauchen.

Anzeige

Nach „Schloss Balthasar“ und „Sky Explorers“ wird auf der Familien-Achterbahn „Alpenexpress“ im Europa-Park in Kürze ein neues Virtual Reality-Abenteuer angeboten. Fahrgäste können durch die VR-Brille während der Fahrt dann in die Geschichte des Schellen-Ursli eintauchen.

Bereits am Samstag, den 23. September 2017 wird das neue Coastiality-Erlebnis basierend auf dem schweizerischen Kinderbuch-Klassiker angeboten werden.

Der Film, den Fahrgäste durch die Virtual Reality-Brille sehen, ist dabei abgestimmt auf die echte Achterbahn-Fahrt, sodass der Eindruck der Bewegung durch die virtuelle Welt entsteht. Passagiere werden dabei Zeuge des Brauchs „Chalandamarz“ erleben eine rasante Rutschpartie auf einer großen Glocke gemeinsam mit dem Schweizer Schellen-Ursli.

Schellen-Ursli zog bereits Anfang letzten Jahres in den Europa-Park ein: Seit dem 11. Mai 2016 können Besucher im Schweizer Themenbereich den Nachbau des bekannten „Schellen-Ursli Hauses“ bestaunen (wir berichteten).

Schellen Ursli Haus Europa-Park

Original Requisiten des Kinofilms sowie die große Glocke sind im „Schellen-Ursli Haus“ zu sehen. (Foto: Europa-Park)

Während der „Alpenexpress“ mit dem Virtual Reality-Film zu Schellen-Ursli ein neues Coastiality-Angebot erhält, wird an anderer Stelle im Europa-Park eine VR-Erfahrung verschwinden: Auf der Achterbahn „Pegasus“ wird in Zukunft keine Virtual Reality-Fahrt mehr angeboten werden. Zuletzt war hier „Happy Family“ zu sehen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *