Europa-Park – Fahrsteig bringt Besucher ab 2015 von Parkplatz zu Eingang

Anzeige
Europapark Rust Logo
Anzeige

Der Europa-Park kündigt ein „Fahrgeschäft“ der ganz besonderen Art an. Ab der Sommersaison 2015 soll ein Fahrsteig den Weg vom Parkplatz zum Haupteingang erleichtern.

Ein Besuch im Europa-Park gleicht einer kleinen Reise, die oft mit viel Fußmarsch verbunden ist. Damit nicht schon der Fußweg zum Freizeitpark selbst zur Anstrengung wird, macht’s der Europa-Park den mit dem Auto anreisenden Besuchern ab der Sommersaison 2015 so leicht wie möglich: es wird ein Fahrsteig vom Parkplatz hin zum Haupteingang gebaut.

Fahrsteig

Bei Messen und Flughäfen gehört der Fahrsteig schon lange dazu. Auch der Europa-Park bietet ab Sommer 2015 ein ähnliches Transportsystem.

An besucherstarken Tagen kann die Strecke vom Auto hin zum Eingang des Freizeitparks durchaus lang werden. Das Transportband übernimmt ab der Sommersaison 2015 dann zumindest einen Teil der Laufarbeit. Besucher können sich einfach auf den Fahrsteig stellen und sich bequem zum Eingang fahren lassen.

Update: Inzwischen wurde auf dem Parkplan 2015 der Name des Fahrsteigs enthüllt – Express Lane!

Neu ist die Idee derartiger Laufbänder für Freizeitparks jedoch nicht. Berühmtestes Beispiel in Europa dürfte das Disneyland Paris sein. Hier werden Fahrsteige schon jahrelang eingesetzt und erfreuen sich großer Beliebtheit – kommen sie den müden Füßen nach einem langen Aufenthalt im Freizeitpark doch sehr entgegen.

Europa-Park Rolltreppe zum Parkplatz

Dieser Weg vom Europa-Park zum Parkplatz könnte 2015 durch eine Art Rolltreppe ohne Stufen erleichtert werden.

Das neue Fortbewegungsmittel des Europa-Park ist nicht die einzige Neuheit, die uns in der Jubiläumssaison 2015 erwartet. Auch ein neuer 4D-Film sowie die überarbeitete Parade stehen ebenfalls auf der Agenda.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *