Europa-Park feiert die Region mit Badischem Weinfest 2014

Anzeige
Badisches Weinfest im Europa-Park
Anzeige

Bereits zum neunten Mal ist am 18. und 19. Juli im Historischen Schlosspark Balthasar das Badische Weinfest zu Gast in Deutschlands größtem Freizeitpark. Am gleichen Wochenende findet ein weiteres Event des regionalen Brauchtums statt: Beim Schwarzwald-Erlebnistag am 20. Juli erhalten die Besucher ab 9 Uhr einen Einblick in die Tradition und Kultur des Schwarzwaldes.

Wer an dem Wochenende des 18. und 19. Juli auf der Suche nach einem feinen Tropfen ist, wird im badischen Weindorf im Historischen Schlosspark Balthasar sicher fündig. Die teilnehmenden Winzergenossenschaften und Weingüter bieten eine Auswahl an erlesenen Weinen aus der Region, die jeden Geschmacksnerv treffen. Überregional bekannte und ausgezeichnete Weine schenken beispielsweise die Durbacher Winzergenossenschaft oder das Weingut Holub aus Herbolzheim aus. Für das leibliche Wohl ist beim Badischen Weinfest ebenfalls gesorgt. Neben dem typisch badischen „Schäufele“ wird es Grillspezialitäten, frische halbe Hähnchen und viele weitere kulinarische Leckerbissen geben.

Badisches Weinfest im Europa-Park

Auf erlesene Tropfen können sich die Besucher beim Badischen Weinfest freuen. (Foto: Europa-Park)

Abgerundet wird die Veranstaltung von einem abwechslungsreichen musikalischen Rahmenprogramm: „MO’PEOPLE“ mit Christobal Moreno und Dominik Dlask sorgen am Freitag für ausgelassene Stimmung. Am Samstag unterhält das Schwarzwald-Duo „Die Grashüpfer“ die Besucher mit Live-Musik, während ein Moderator von Hitradio Ohr durch den Abend führt. Der Höhepunkt findet am Samstag, 19. Juli um 18.30 Uhr statt, wenn die frisch gekürte badische Weinkönigin, Josefine Schlumberger, feierlich das Weinfass ansticht. Für die Besucher besteht außerdem die Möglichkeit, an einem spannenden Weingewinnspiel teilzunehmen.

Das Fest ist eine Zusammenarbeit der Badischen Wein GmbH, Urbacher, Hitradio OHR und des Europa-Park. Es findet in diesem Jahr das erste Mal an zwei Abenden statt und beginnt jeweils um 17 Uhr.

Schwarzwald Erlebnistag im Europa-Park

Die jüngsten Teilnehmer der großen Parade des Schwarzwald-Erlebnistags. (Foto: Europa-Park)

Bereits zur Tradition geworden ist der Schwarzwald-Erlebnistag am 20. Juli. Schon zum achten Mal findet dieses Event in Deutschlands größtem Freizeitpark statt. Rund 40 regionale Trachtengruppen und Musikvereine zeigen typische Tänze und Lieder aus dem Schwarzwald. Durch die Darbietung von traditionellen Handwerkskünsten wie „Strohschuhmachen“ oder „Buttern“ erfahren die Besucher zudem mehr über die Tradition der beliebten Ferienregion. Der Höhepunkt der Veranstaltung ist auch in diesem Jahr wieder der große Umzug der rund 1.200 Trachtenträger um 15 Uhr durch den Europa-Park.

Durstige Besucher können sich mit einer Taubergießenbowle oder einer Rhabarberschorle erfrischen. Wie in jedem Jahr wird der symbolische Preis von einem Euro dem Förderverein „Santa Isabel e.V. – Hilfe für Kinder und Familien“ von Marianne Mack und dem gemeinnützigen Verein „Einfach helfen e.V.“, von Mauritia Mack gespendet.

Eintrittskarten für das Badische Weinfest am Abend des 18. und 19. Juli sind für 6 Euro an der Abendkasse erhältlich. Einlass ist ab 17 Uhr. Vom 18. – 20. Juli können Besucher des Europa-Park sowohl das Badische Weinfest als auch den Schwarzwald-Erlebnistag im Rahmen ihres Aufenthalts kostenlos besuchen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 Kommentar

  • Was ist ein Weinfest. Und warum sollte man ein Weinfest probieren. So gibt es hunderte von Sorten von Wein. Und das lohnt. Einfach mal probieren. Was ist ein Ruländer und was ist ein Riesling. Warum ist der Wein von 2010 ganz anders als der Wein von 2012. Warum schmeckt Rotwein anders und wird wärmer getrunken. Und so gibt es auch jede Menge Bildung auf so einem Weinfest.