Europa-Park für Hospitality- und Foodservice-Angebot mit „Branchen-Oscar“ ausgezeichnet

Anzeige
Foodservice Preis 2015 im Europa-Park
Anzeige

Passend zum 40. Geburtstag erhält Deutschlands größter Freizeitpark zum zweiten Mal nach 1997 den renommierten Hamburger Foodservice Preis. Die Jury begründet ihre Entscheidung damit, dass der Europa-Park vor allem durch Beharrlichkeit und Mut seinen Gästen ein „herausragendes Hospitality- und Foodservice-Angebot“ bietet – und das seit Jahren. Am 13. März 2015 wurde der „Branchen-Oscar“ in Hamburg verliehen.

Mit seinen über 70 Gastronomiebetrieben und einem Sitzplatzangebot für bis zu 10.000 Gäste verfügt der Europa-Park über ein kulinarisches Spektrum welches von Imbissgelegenheiten bis zu Fine Dining reicht und das damit deutschlandweit einzigartig ist. Neben dem Kerngeschäft des Europa-Park hat sich der Foodservice- und Hospitality-Bereich als eine wichtige Säule in der Gesamtwahrnehmung des Parks etabliert. Das mit zwei Sternen im Guide Michelin ausgezeichnete Fine Dining Restaurant „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“ ist dabei das weltweit einzige Restaurant in einem Freizeitpark, welches über eine Auszeichnung im bedeutendsten Gastronomieführer verfügt und somit als das kulinarische Aushängeschild fungiert.

Foodservice Preis 2015 im Europa-Park

Roland und Marianne Mack sowie Katja und Thomas Mack freuen sich über die hochkarätige Auszeichnung. (Foto: Europa-Park)

Das vielfältige Angebot, gepaart mit bester Qualität und dem Bestreben, ständig neue und innovative gastronomische Fortschritte zu erreichen, war für die Experten-Jury ausschlaggebend, den Europa-Park mit dem Hamburger Foodservice Preis 2015 auszuzeichnen. Außerdem spielen konzeptionelle wie unternehmerische Leistungen, aber auch eine nachhaltige Branchen-Profilierung als Faktoren in die Bewertung mit ein. Verantwortlich für das gastronomische Angebot im Europa-Park ist seit 2007 Dipl. Hôtelier Thomas Mack, der kontinuierlich die professionellen Ansprüche in der Park und Hotel-Gastronomie weiterentwickelt.

Am 13. März wurde der Hamburger Foodservice Preis im Hotel Grand Elysée vor knapp 500 geladenen Branchengästen verliehen. Der Award wird von der dfv Mediengruppe gestiftet – einem konzernunabhängigen Fachmedien-unternehmen, das über 100 Fachzeitschriften für wichtige Wirtschaftsbereiche publiziert. Der Preis wird seit 1983 vergeben und gilt als eine der bedeutendsten Auszeichnungen der Gastronomiebranche. Preisträger in den Vorjahren waren unter anderem: McDonald´s, Vapiano oder die Enchilada-Gruppe.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *