Europa-Park gewinnt THEA Classic Award 2013

Anzeige
Europapark Rust Logo
Anzeige

„And the winner is…Europa-Park!“ Der THEA Classic Award, eine der höchsten Auszeichnungen der amerikanischen Unterhaltungsindustrie für außergewöhnliche Leistungen im Freizeitbereich, geht an Deutschlands größten Freizeitpark.

Michael Mack, einer der Europa-Park-Geschäftsführer, nahm den Kreativ-Award der Branche am 6. April in Anaheim, Kalifornien, entgegen. Die „Themed Entertainment Association“ (TEA) vergibt die THEA Awards in diesem Jahr zum 20. Mal.

Der Europa-Park ist einer der führenden Freizeitparks der Welt. Sowohl die liebevolle Gestaltung der dreizehn europäischen Themenbereiche, als auch die Entwicklung zu einer beliebten Kurzreisedestination veranlasste das Komitee der TEA dazu, den Park für seine herausragenden Leistungen auszuzeichnen. In diesem Jahr legte die Jury besonderen Wert auf die Verbindung von Tradition und Innovation.

Mit Herzblut und großer Leidenschaft führten die Macks das Familienunternehmen seit 1975 zu internationalem Erfolg, heißt es in der Urteilsbegründung der TEA. Beeindruckt zeigte sich der Verband von der faszinierenden Erfolgsgeschichte der Familie Mack. Bereits vor über 230 Jahren begann sie mit dem Bau von Schaustellerwagen im badischen Waldkirch. Ursprünglich als Ausstellungsfläche für die vom Stammhaus Mack Rides in Waldkirch gefertigten Schaustellerwagen und Achterbahnen konzipiert, entwickelte sich der Standort in Rust zum größten Freizeitpark Deutschlands und zu einem der außergewöhnlichsten Kurzreiseziel mit fünf parkeigenen Erlebnishotels und dem Camp Resort.

Die im Europa-Park gebotene Vielfalt und die Liebe zum Detail ist außergewöhnlich, lobt die TEA. Stetig erweitert und verbessert der größte saisonale Freizeitpark der Welt sein Angebot und übertreffe damit meist die Erwartungen seiner Gäste. Deutschlands größter Freizeitpark habe den Test der Zeit mit Bravour bestanden und schafft es seit nunmehr fast 40 Jahren, seinen Gästen höchste Standards und außergewöhnliche Erlebniswelten zu bieten, begründete die TEA ihre Entscheidung.

„Im Europa-Park spielen nicht nur fachliche Kenntnisse, sondern auch Wertvorstellungen und soziale Aspekte eine wichtige Rolle. Unsere Mitarbeiter wissen, dass sie einen direkten Zugang zu uns haben – das ist der große Vorteil eines Familienbetriebs. Unsere Mitarbeiter fühlen sich wohl und das spürt auch der Gast“, so Michael Mack.

Michael und Miriam Mack mit dem „Oscar der Unterhaltungsbranche“ bei der THEA Award Gala im kalifornischen Anaheim

Michael und Miriam Mack mit dem „Oscar der Unterhaltungsbranche“ bei der THEA Award Gala im kalifornischen Anaheim

Michael Mack verantwortet im Europa-Park die Bereiche Baumanagement, die Kreativabteilung Mack Solutions, Operation & Services, Entertainment, Mack Media und das Stammhaus Mack Rides. Gemeinsam mit seiner Frau Miriam nahm er diese ganz besondere Auszeichnung bei der fulminanten THEA Award Gala von Kim Irvine, Walt Disney-Imagineer, am vergangenen Wochenende im kalifornischen Disneyland Resort in Anaheim entgegen. Der Generalkonsul der Deutschen Botschaft in Los Angeles, Dr. Bernd Fischer, erwies dem Europa-Park eine besondere Ehre: Da der Preisträger aus Deutschland stammt, war der Generalkonsul extra zur Preisverleihung nach Anaheim gereist. Auch John Lasseter, Trickfilmregisseur, Produzent und zusammen mit Steve Jobs Mitbegründer von Pixar, und Bruce Vaughn, Chief Creative Executive bei Walt Disney Imagineering, freuten sich gemeinsam mit Michael und Miriam Mack über die Auszeichnung.

Bereits im vergangenen Jahr erhielt der Europa-Park für das weltweit erste Loopingrestaurant „FoodLoop“ in der Kategorie Gastronomie den THEA Award 2012. Seit dem Jahr 1994 verleiht die Non-Profit-Organisation „Themed Entertainment Association“ jedes Jahr die THEA-Awards in verschiedenen Kategorien für besondere Leistungen im Freizeitbereich. Der THEA Award gilt als eine der bedeutendsten Auszeichnungen in der Unterhaltungsindustrie.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *