Europa-Park erhält Prädikat Gold für Familienfreundlichkeit nach Untersuchung „aus Kundensicht“

Anzeige
Europa-Park Luftaufnahme
Bildquelle: Europa-Park

In einer nationalen branchenübergreifenden Untersuchung im Auftrag der „Welt am Sonntag“ erreicht Deutschlands größter Freizeitpark eine der höchsten Noten aller Branchen und damit das Prädikat Gold.

Anzeige

Die Stärke des Europa-Park sei die Familienfreundlichkeit, heißt es in der Studie, diese gehe einher mit überdurchschnittlich hohen Service-Leistungen. Geprüft wurden unter anderem die Freundlichkeit der Mitarbeiter, das Leistungsangebot, das Einhalten von Versprechen, der Wohlfühl-Aspekt sowie das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Der „Family Experience Score“ (FES) wird mit der Goethe-Universität Frankfurt am Main ermittelt. Im Fokus stehen 400 Unternehmen aus 60 Branchen und befragt wurden mehr als 40.000 Kunden. Es ist eine Bewertung „aus Kundensicht“.

Europa-Park-Inhaber Roland Mack: „Diese Auszeichnung ist für uns sehr wichtig, denn Familienfreundlichkeit steht ganz oben in unserer Firmenphilosophie. Ein Ranking aus Kundensicht ist dabei besonders wertvoll, es ist eine großartige Anerkennung unserer Anstrengungen.“

Der Europa-Park wurde zuvor bereits mehrfach von der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg und dem Hotel- und Gaststättenverband als „familienfreundlichster Gastgeber“ in Baden-Württemberg geehrt. Die externe Jury bewerte den Service, die Sicherheit, die Sauberkeit und die Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten für Kinder und Familien. Der Europa-Park steht auch in diesem Ranking seit Jahren ganz oben.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *