Europa-Park – Roland Mack erhält Ehrendoktor-Titel

Anzeige
Europapark Rust Logo
Anzeige

Roland Mack, Mitbegründer und Geschäftsführer des Europa-Park Rust, hat von der Maschinenbaufakultät des Karlsruher Institut für Technologie (KIT) die Ehrendoktorwürde erhalten. Das KIT würdigt damit Macks herausragende Leistungen seines Absolventen.

„Mack besitzt Vorbildcharakter für unsere angehenden Ingenieure und für seine Unterstützung sind wir ihm sehr verbunden. Seine überzeugenden Leistungen sind die beste Werbung für den Maschinenbau in Karlsruhe“, so Professor Jürgen Fleischer, Dekan der Maschinenbau-Fakultät.

Europa-Park-Geschäftsführer Roland Mack bei der Prüfung von "Blue Fire"

Europa-Park-Geschäftsführer Roland Mack bei der Prüfung von „Blue Fire“

Für Freizeitpark-Attraktionen, Fahrgeschäfte und Achterbahnen weltweit hat Roland Mack vor allem im Bereich der Sicherheit Standards gesetzt und sich damit große Verdienste erworben. Dafür wurde der Diplom-Ingenieur nun mit der Würde des Ehrendoktors ausgezeichnet.

Roland Mack ist auch sonst dem Karlsruher Institut für Technologie sehr verbunden. Der Europa-Park-Chef unterstützt als Stifter das Maschinenbaustipendium in Karlsruhe und begrüßte 2012 die Erstsemestler – fast 1.000 Studenten – zum Auftakt ihres Studiums in seinem Freizeitpark.

Quelle: Badische Zeitung

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *