Europa-Park veranstaltet Kaiserberg Weintag am 10. September 2014

Anzeige
Europapark Rust Logo
Anzeige

Trauben, Reben, Winzer – Am 10. September dreht sich im Europa-Park alles rund um die Weine vom Kaiserberg. Auf dem Programm steht eine kulinarische Reise von der Weinernte bis hin zur Verkostung. Der Besuch des Kaiserberg Weintags ist im Eintrittspreis des Europa-Park inbegriffen.

An zahlreichen Ständen werden ab 17 Uhr hervorragende regionale Weine vorgestellt und auch eine traditionelle Trotte gibt es zu Bestaunen. Für das leibliche Wohl der Besucher ist mit herzhaften Köstlichkeiten, Federweißem und frischem Traubensaft aus der Trotte bestens gesorgt.

Rund um das Schwarzwälder Vogtshaus, einem Fachwerkbau aus dem 15. Jahrhundert, erhalten am 10. September alle Weinliebhaber zahlreiche spannende Einblicke in die Weinherstellung. Zusammen mit den Winzergenossenschaften der Städte Ettenheim und Herbolzheim sowie dem Weinhof Volz aus Ringsheim lädt Deutschlands größter Freizeitpark ab 17 Uhr zum traditionellen Trotten ein.

Kaiserberg Weintag im Europa-Park

Gemeinsames Trotten beim Kaiserberg Weintag (Foto: Europa-Park)

Im Rahmen des Kaiserberg Weintags können die Besucher den Winzern über die Schulter schauen und den Weg des Weins von der Rebe bis ins Glas verfolgen. Die Breisgauer Weinprinzessin Isabella Vetter führt zudem gekonnt durch die Geschichte des Weins und die Bürgermeister der teilnehmenden Gemeinden packen an der Trotte tatkräftig mit an. Die kleinen Besucher dürfen sich über das Ergebnis besonders freuen: Frisch gepresster Traubensaft wird direkt aus der Trotte ausgeschenkt. Natürlich dürfen bei einem solchen Event auch die spektakulären Show-Einlagen der Europa-Park Künstler nicht fehlen.

Der Besuch des Kaiserberg Weintags ist im Eintrittspreis des Europa-Park inbegriffen. Zudem kann an der Information am Haupteingang ab 17 Uhr ein Abendticket für 6 Euro pro Person erworben werden.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 Kommentar