Europa-Park beendet 2013 als erfolgreichstes Jahr überhaupt

Anzeige
Europapark Rust Logo
Anzeige

Es kann regnen, stürmen oder schneien – das Wetter hindert den Europa-Park offensichtlich nicht am Erfolg. Obwohl 2013 geprägt war von Unwettern, die anderen deutschen Freizeitparks das Geschäft vermiesten, beendet der Europa-Park das Jahr als sein erfolgreichstes überhaupt.

Knapp fünf Millionen Gäste begrüßte Deutschlands größter Freizeitpark in diesem Jahr bisher – 2013 ist damit sowohl das besucherstärkste als auch das betriebswirtschaftlich beste Jahr, seitdem der Europa-Park 1975 gegründet wurde. Auch der Besucherrekord des Vorjahres mit 4,5 Millionen Gästen wird damit gebrochen.

Einen großen Teil zu diesem Erfolg trägt das Winterwunderland bei, mit dem der Freizeitpark bei Rust ein zusätzliches Publikum anspricht. Nach Aussage von Europa-Park Geschäftsführer Roland Mack konnte man in diesem Jahr Wachstumsraten von bis zu 40 Prozent verzeichnen. Teilweise sollen während der Winteröffnung Dimensionen erreicht worden, wie sie dem Park aus der Sommersaison bekannt sind.

Mehr als 20.000 Besucher lockte das Winterwunderland an manch einem guten Tag an, insgesamt sollen es bis zu eine halbe Million über den ganzen Öffnungszeitraum werden. Die Wintersaison im Europa-Park läuft noch bis zum 6. Januar 2014. Dann bleiben die Tore erst einmal einige Wochen geschlossen.

Die Hauptsaison im Europa-Park beginnt 2014 am 5. Januar. Dann lockt Deutschlands größer Freizeitpark mit der neuen Indoor-Achterbahn Arthur im Königreich der Minimoys.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

4 Kommentare

  • Das sind ja traumhafte Neuigkeiten mit denen man in das neue Jahr zieht! Muss zugeben dass ich mich sehr für einen Besuch in diesem Park interessiere. Hat sehr gute reviews erhalten und daher denke ich ist das Ergebnis gerechtfertigt.

  • Nicht schlecht =) Und das obwohl das Wetter in einigen Passagen 2013 echt nicht hübsch war. Andere Freizeitparks hats da richtig schlimm erwischt, vorallem die kleineren; gab dazu hier auf der Seite ja auch mal eine Meldung dazu. Mal schauen was uns so im neuem Jahr erwartet.

  • 20,000 Besucher pro Tag in der Wintersaison sprechen eine deutliche Sprache! Aber bei einer solchen innovativen Führung kein Wunder!

  • Ich dachte immer,dass der Heidepark besser abschneidet;)Aber der Europapark macht einfach auch richtig Spaß und hat so viele Besucher verdient.Würde auch gerne mal wieder hin fahren und vielleicht sogar ein ganzes Wochenende dort verbringen.