Eurovision Song Contest 2016 Public Viewing im Europa-Park: Live-Übertragung aus Schweden

Anzeige
Eurovision Song Contest 2016 Public Viewing im Europa-Park
Bildquelle: Europa-Park

Am 14. Mai geht es in der Globen-Arena in Stockholm um die Gunst Europas beim Eurovision Song Contest 2016. Der Europa-Park überträgt das Ereignis auch dieses Jahr wieder live auf Videoleinwand und lädt alle Musikbegeisterten zur Public Viewing-Party ein.

Anzeige

Wenn es am 14. Mai in der Globen-Arena in Stockholm um die Gunst Europas geht und es heißt: „12 points go to…!“, dann ist wieder große Eurovision Song Contest-Zeit. Der Europa-Park überträgt auch dieses Jahr wieder das musikalische Großereignis live auf Videoleinwand und lädt alle Musikbegeisterten zur Public Viewing-Party ein. Ab 19:30 Uhr öffnen die Türen der Bar Colosseo zum gemeinsamen ESC schauen – der Eintritt ist frei. Neben europäischen Chansons sorgen Tipp-, Quiz- und Musikrate-Spiele für beste Unterhaltung. „12 points“ also für diejenigen, die sich diesen Spaß nicht entgehen lassen.

Mit „Ein bisschen Frieden“ hat Nicole 1982 zum ersten Mal den Eurovision Song Contest-Titel nach Deutschland geholt. 28 Jahre später tat es ihr Lena mit „Satellite“ gleich. Und wie schlägt sich in diesem Jahr Jamie-Lee Kriewitz mit „Ghost“? Zur 61. Auflage des ESC zeigt der Europa-Park die Entscheidung von Anfang bis Ende live – und zwar beim großen Public Viewing in der Bar Colosseo. Im fünften Stock des gleichnamigen Hotels dreht sich mit Beginn der Live-Übertragung ab 20:15 Uhr alles rund um den internationalen Liederwettbewerb. Dabei haben die Gäste die Möglichkeit, während der Übertragung bei einem Tippspiel mitzumachen, bei dem sie – nach den Performances aller 42 Interpreten – ihre drei Favoriten per Stimmzettel abgeben können. Wer am Ende richtig liegt, darf sich mit etwas Glück über 3×2 Freikarten oder einen Wellness-Gutschein freuen.

Während im Anschluss die europaweite Auswertung und Punkteverteilung im Hintergrund weiterläuft, geht für die Musikbegeisterten das bunte Show-Programm mit DJ und Radiomoderator Nick Rivers weiter. Dazu gehören Fragen rund um die Historie des Liederwettbewerbs und das Erraten von Eurovision Song Contest-Hits – tolle Preise sind auch hier garantiert.

Höhepunkt ist schließlich das Verkünden des Ergebnisses und die Frage: Wer gewinnt die ESC-Krone, holt somit den Wettbewerb in sein Land und tritt damit in die Fußstapfen des schwedischen Vorjahressiegers Måns Zelmerlöw? Welche Nation auch immer siegreich sein wird, im Anschluss an die Performance des Siegertitels geht die Party in der Bar Colosseo mit bunten Medleys und Interpretationen aus 61 Jahren Eurovision Song Contest und vielen anderen Hits weiter.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *