„Family of the Year“ 2016 im Ravensburger Spieleland gekürt

Anzeige
Family of the Year 2016 - Gewinner-Familie Sammarra
Bildquelle: Ravensburger Spieleland

Mercedes-Benz und das Ravensburger Spieleland küren die „Family of the Year“ 2016. Bei dem ganztägigen Familien-Event im Ravensburger-Freizeitpark kürte Moderator Jörg Pilawa Familie Sammarra aus Halle.

Anzeige

Es war ein packender Wettkampf – am Ende konnte es nur eine Siegerfamilie geben. Das Ravensburger Spieleland und Mercedes-Benz kürten gemeinsam mit Moderator Jörg Pilawa am heutigen Samstag Familie Sammarra aus Halle zur „Family of the Year“ 2016. Zehn Familien aus ganz Deutschland waren im beliebten Freizeitpark am Bodensee dabei, als es in spannenden und actiongeladenen Spielen um den Titel ging. Mutter und Vater Sammarra und ihre beiden Töchter Alina und Celine behielten bei dem Parcours aus sieben Sport-, Geschicklichkeits- und Denksportaufgaben den besten Überblick. Die vierköpfige Familie gewann so den perfekten Begleiter für Ihren Nachhauseweg: eine Mercedes-Benz V-Klasse.

Alle sieben Challenges waren eng verknüpft mit den Attraktionen des Freizeitparks und zeigten die Vielseitigkeit und Flexibilität der Großraumlimousine für Familien. So mussten die Teilnehmer beispielsweise versuchen, große Spielestapel im Kofferraum der V-Klasse unterzubringen oder sie mit Hilfe ihrer 360° Kamera durch einen engen Parcours manövrieren. Beim Spiel „Das verrückte Labyrinth“ ging es um Koordination, Schnelligkeit und Wissen. Die Familien, in zwei Teams aufgeteilt, beantworteten Fragen – aber nicht einfach so. Während das „Sucher-Team“ das „Verrückte Labyrinth“ nach Fragen durchstöberte, wartete das „Wissens-Team“ in der Mercedes-Benz V-Klasse außerhalb des Labyrinths. Die Fragen und Antworten wurden per Telefon und über die Freisprecheinrichtung des Fahrzeugs übermittelt. Bei der Challenge „Wurf im freien Fall“ versuchten die Familien, so viele Bälle wie möglich in eine offene V-Klasse zu werfen. Ganz so einfach war es allerdings nicht, denn es ging hoch hinaus – geworfen wurde während einer Fahrt mit dem Familien-Freifallturm. Beim Puzzeln, beim „V-Klasse memory® Flug“ und beim Abschluss-Quiz bewiesen die Familien nicht nur ihr Wissen, sondern auch jede Menge Teamgeist.

Davon beeindruckt zeigte sich auch Jörg Pilawa: „Wir haben es den Familien mit den Aufgaben nicht leicht gemacht. Wer so viel Geschicklichkeit beweist, hat den Titel ‚Family of the Year‘ wirklich verdient. Ich gratuliere den Sammarras ganz herzlich und wünsche ihnen genauso viel Spaß mit der Mercedes-Benz V-Klasse, wie ich ihn habe.“

Alle Besucher des Ravensburger Spieleland konnten das spannende ganztägige Programm miterleben. Familie Bendlin aus Mühlacker glänzte bei der „Family of The Year“- Parkrallye mit Wissen und hatte zudem Glück: Sie kann eine neue Mercedes-Benz V-Klasse für zwei Wochen ausgiebig testen.
Neu war auch in diesem Jahr: Die zehn teilnehmenden Familien übernachteten als Erste – noch vor der Eröffnung am 1. Juli – im neuen Ravensburger Spieleland Feriendorf. Sowohl Jörg Pilawa als auch die zehn Familien waren in den familienfreundlichen Ferienhäusern des neuen Feriendorfs untergebracht, in denen bis zu sechs Personen bequem Platz finden.

„Dass dieses Jahr alle gemeinsam im neuen Feriendorf übernachtet haben, hat den Zusammenhalt der Familien untereinander sehr gestärkt. Wir haben eigentlich gar nicht gemerkt, dass sie alle gekommen waren, um gegeneinander anzutreten“, stellt Jörg Pilawa fest. „Auch wenn es nur eine Siegerfamilie geben konnte, haben eigentlich alle schon gewonnen.“ Auf die Frage, wie ihm das neue Feriendorf gefällt, antwortete der Moderator: „Das hier ist ein besonderer entschleunigter Ort. Ich habe blendend geschlafen, meine Kinder auch. Macht das mal! Kann ich nur empfehlen.“

Schlagworte: ,

Ravensburger Spieleland

Foto: Ravensburger Spieleland

Das Ravensburger Spieleland verspricht Spiel, Action und Spaß für die ganze Familie. Insbesondere die kleineren Gäste kommen hier durch verschiedene kindgerechte (Mitmach-)Shows und ein rasantes Rutschenparadies auf ihre Kosten. » Infos

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *