Fårup Sommerland: Minigolf-Platz als Neuheit 2018 angekündigt

Anzeige
Fårup Sommerland Artwork Minigolf-Platz
Bildquelle: Fårup Sommerland

Zu der drehenden Schaukel „Hvirvelvinden“ als Neuheit 2017 gesellt sich im nächsten Jahr im Fårup Sommerland ein neuer Minigolf-Platz. Die familienfreundliche Attraktion umfasst zwölf Löcher und soll sich an jede Altersklasse, unabhängig von der vorherigen Spielerfahrung, richten.

Anzeige

Die drehende Schaukel „Hvirvelvinden“ wirbelt die Passagiere seit dieser Saison quer durch den Himmel über dem Fårup Sommerland (wir berichteten). Auch im nächsten Jahr will der dänische Vergnügungspark seine Attraktionspalette erweitern: Das Fårup Sommerland hat nun seine Pläne für den Bau eines Minigolf-Platzes als Neuheit 2018 veröffentlicht.

Der Minigolf-Platz mit zwölf Löchern soll den Besuchern ein sportliches Abenteuer bieten: Durch unterschiedliche Schwierigkeitsgrade soll es jedermann – egal ob Anfänger oder Minigolf-Profi, egal ob Kind oder Erwachsener – möglich sein, an der familienfreundlichen Aktivität teilzunehmen.

Das Besondere an der neuen Attraktion: Der neue Minigolf-Platz entsteht auf einer Insel, die bei einem Spaziergang über einen Steg erreicht werden kann. Zwischen Bäumen, Sträuchern und Grünflächen können die Spieler in idyllischer Atmosphäre ihre Zielgenauigkeit unter Beweis stellen.

Das Fårup Sommerland befindet sich derzeit in der Winterpause. Ab dem 27. April 2018 steht der dänische Vergnügungspark wieder für Besucher offen. Ob der Minigolf-Platz bereits bis zum Saisonauftakt fertiggestellt werden kann, ist bislang noch unklar.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *